Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stetten a.k.M.

Schüler in Stetten a.k.M. befassen sich mit den Gefahren der digitalen Welt

02.03.2020

Von Susanne Grimm

Schüler in Stetten a.k.M. befassen sich mit den Gefahren der digitalen Welt

© Susanne Grimm

Die Schüler zeigten sich sehr interessiert am Thema und beantworteten gerne die Fragen von Sandra Hehrlein vom „Q-rage“-Theater.

„Total vernetzt – und alles klar?“ hieß der Titel des interaktiven Präventionstheaterstücks, das an der Gemeinschaftsschule vor und mit den Schülern der fünften und sechsten Lernstufen aufgeführt wurde.

Die Schulsozialarbeit des Schulzentrums unter der Leitung von Tobias Buck hat diese Aktion in Kooperation mit der Suchtberatungsstelle und der Polizei bereits zum wiederholten Mal durchgeführt. „Etwa alle zwei Jahre sind wir hier, um mit dem Präventionstheater ‚Q-rage‘ den Gefahrenbereich der digitalen Welt jugendgerecht aufzuzeigen und im Spiel darzustellen“, sagte Kerstin Sohmer vom Polizeipräs...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: