Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Schörzingen

Mit deutlicher Mehrheit gewählt: Tommy Geiger ist neuer Schörzinger Ortsvorsteher

09.07.2019

Von Daniel Seeburger

Mit deutlicher Mehrheit gewählt: Tommy Geiger ist neuer Schörzinger Ortsvorsteher

© Daniel Seeburger

Der neue Schörzinger Ortschaftsrat: (von links) Harald Schmuck, Marco Kaysser, Gerd Weinmann, Knut Bayer, Heiko Gerstenberger, Karl-Heinz Koch, der neue Ortsvorsteher Tommy Geiger, Steffen Henle, Andreas Seng und Matthias Senn. Auf dem Foto fehlt Werner Scherrmann.

Tommy Geiger ist neuer Ortsvorsteher von Schörzingen. Er wurde am Dienstagabend mit neun von elf Stimmen gewählt. Harald Schmuck, der sich nicht zur Wahl stellte, erhielt eine Stimme, ein Ortschaftsrat enthielt sich. Die Wahl muss nächsten Mittwoch vom Schömberger Gemeinderat bestätigt werden.

Tommy Geiger folgt auf Birgit Kienzler, die sich nicht mehr für den Ortschaftsrat aufstellen ließ. Als sie am Dienstagabend das Ortschaftsgremium um Vorschläge für den Ortsvorsteher bat, erklärte Geiger seine Bereitschaft. Die Wahl fand dann geheim statt.

Mit deutlicher Mehrheit gewählt: Tommy Geiger ist neuer Schörzinger Ortsvorsteher

© Daniel Seeburger

Bürgermeister Karl-Josef Sprenger (links) und die scheidende Ortsvorsteherin Birgit Kienzler beglückwünschen den neuen Ortsvorsteher Tommy Geiger zu seiner Wahl.

Zum stellvertretenden Ortsvorsteher wurde Marco Kaysser gewählt. Er erhielt sechs, Karl-Heinz Koch vier Stimmen. Ein Ortschaftsrat enthielt sich. Zweiter stellvertretender Ortsvorsteher ist Karl-Heinz Koch. Er erhielt neun Stimmen, zwei Räte enthielten sich.

In den vergangenen Tagen hat sich das neue Gremium hinter verschlossenen Türen zusammengesetzt, um einen neuen Ortsvorsteher zu finden.

Gemeinderat hat das letzte Wort

Letztlich entscheidet nicht der Ortschaftsrat über den Ortsvorsteher, sondern der Gemeinderat. Er hat das letzte Wort. Das sieht die Gemeindeordnung für Baden-Württemberg so vor. Der Ortschaftsrat hat lediglich ein Vorschlagsrecht. Dass sich der Gemeinderat aber gegen den Vorschlag des Ortsgremiums entscheiden könnte, gilt als unwahrscheinlich.

Am kommenden Mittwoch um 19 Uhr treffen sich Gemeinderat und Ortschaftsrat in Schörzingen zu einer gemeinsamen Sitzung. Dort wird dann der neue Ortsvorsteher endgültig gewählt

Ausscheidende Räte wurden verabschiedet

Doch nicht nur die Präsentation eines neuen Ortsvorstehers stand am Dienstagabend auf der Tagesordnung der Schörzinger Räte. Gleichzeitig wurden die ausscheidenden Ortschaftsräte verabschiedet und die neu gewählten Ortschaftsräte in ihre Amt eingeführt.

Mit deutlicher Mehrheit gewählt: Tommy Geiger ist neuer Schörzinger Ortsvorsteher

© Daniel Seeburger

Die scheidenden Ortschaftsräte zusammen mit Schömbergs Bürgermeister Karl-Josef Sprenger: (von links) Ute Hattler, Klaus Hauschel, Stefan Probst und Birgit Kienzler.

Ausgeschieden sind Klaus Hauschel (15 Jahre Orts- und zehn Jahre Gemeinderat), Jens-Uwe Saat (zwölf Jahre Orts- und zehn Jahre Gemeinderat), Ute Hattler (fünf Jahre Ortschaftsrätin), Stefan Probst (zwölf Jahre Ortschaftsrat) und Birgit Kienzler (zehn Jahre Ortschafts- und fünf Jahre Gemeinderätin). Bürgermeister Karl-Josef Sprenger bedankte sich bei den scheidenden Räten und lobte sie für ihr großes Engagement für die Gemeinde in den vergangenen Jahren. Die scheidenden Räte hätten viel Kraft, Erfahrung und Ideen in den Ortschaftsrat eingebracht, erklärte Ortsvorsteherin Birgit Kienzler in ihrer letzten Sitzung als Ortsvorsteherin.

Kuriose Ortschaftsratswahl

Im Namen des Ortschaftsrats bedankten sich Harald Schmuck bei den scheidenden Ortschaftsräten und wies auf die vergangene Kommunalwahl hin. „Die war schon etwas kurios“, führte er aus. Ende Mai wurden sechs Kandidaten über die Liste gewählt, fünf weitere Kandidaten per Mehrheitswahl. „Ihr musstet Euch mit Eurer Berufung erst anfreunden“, sagte Birgit Kienzler an die Adresse der unerwartet zu Ortschafträten gekürten Schörzingern.

Der neue Ortschaftsrat

Ins Amt verpflichtet wurden die neuen Ortschaftsräte Werner Scherrmann, Steffen Henle, Matthias Senn, Marco Kaysser und Gerd Weinmann. Wiederverpflichtet wurden Karl-Heinz Koch, Knut Bayer, Tommy Geiger, Heiko Gerstenberger, Harald Schmuck und Andreas Seng.

Diesen Artikel teilen: