Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dotternhausen

Der kindliche Umgang mit dem Tod: „Hospiz macht Schule“ zu Besuch in Schörzingens Grundschule

13.03.2020

Von Daniel Seeburger

Der kindliche Umgang mit dem Tod: „Hospiz macht Schule“ zu Besuch in Schörzingens Grundschule

© Sabine Schätzle

Im Stuhlkreis besprechen die Schüler die jeweiligen Thematik.

Wie gehen Kinder mit Tod und Sterben um? Diese Frage stellen sich gerade auch die Eltern. Dass die Kinder behutsam an diese Themen herangebracht werden können, zeigte ein Projekt an der Schörzinger Grundschule. Mehrere ehrenamtlich Mitarbeiterinnen der ökumenischen Hospizgruppen des Zollernalbkreises arbeiteten jeweils eine Woche lang mit den Kindern der dritten und vierten Klasse.

Tod, Leiden, Sterben sind Themen, bei denen die Erwachsenen immer wieder kapitulieren. Oft stellt man sich den entsprechenden Fragen erst, wenn man direkt damit konfrontiert wird. „Wie erkläre ich es meinem Kind“, fragen sich die Eltern dann, wenn Oma oder Opa sterben oder Mama oder Papa schwer erkrankt sind.Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen führen die Kinder an die Thematik heranDass gerade die Kin...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: