Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

„Wir sind einfach noch nicht so weit“: SV Rangendingen verzichtet auf möglichen Aufstieg

02.06.2020

Von Matthias Zahner

„Wir sind einfach noch nicht so weit“: SV Rangendingen verzichtet auf möglichen Aufstieg

© Moschkon

Der SV Rangendingen um Spielertrainer Manuel Pflumm (am Ball) will in der Bezirksliga bleiben.

Sollte die württembergische Amateurfußball-Saison am 20. Juni abgebrochen werden, würde der SV Rangendingen in die Landesliga aufsteigen – würde. Denn der Bezirksliga-Primus will sein Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen. Davon könnte nun die SG Heinstetten/Hartheim/Unterdigisheim profitieren.

Es sei eine gemeinsame Entscheidung des Vorstands und der Mannschaft gewesen, sagt SVR-Spielertrainer Manuel Pflumm. „Wir sind einfach noch nicht so weit“, fährt der 34-Jährige fort. Bei einem Aufstieg hätte der Verein „fünf bis sechs externe Spieler holen müssen und das wollten wir nicht“, erklärt Pflumm. Denn der Rangendinger Weg sei, auf die eigene Jugend zu setzen, so der ehemalige Balinger w...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: