Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Vom optimierten Schokoguss bis zum Öko-Shampoo: Jungforscher präsentieren sich in Balingen

17.05.2019

Von Lydia Wania-Dreher

Vom optimierten Schokoguss bis zum Öko-Shampoo: Jungforscher präsentieren sich in Balingen

© Lydia Wania-Dreher

Franziska Standke (links) und Chiara-Maya Hörrmann vom Otto-Hahn-Gymnasium Nagold experimentierten mit Schokoguss.

Derzeit findet in der Balinger Volksbankmesse der Landeswettbewerb von „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ statt. Interessierte können am Freitag von 13 bis 15 Uhr die Projekte anschauen.

Die besten jungen Forscher von Baden-Württemberg treffen sich derzeit in Balingen. Seit Donnerstag findet der Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ in der Volksbankmesse statt.

Bei der zehnten Auflage ist jedoch kein einziges Kind aus dem Zollernalbkreis mit dabei. Trotzdem lohnt sich ein Gang durch die Halle. Denn die Schüler zeigen Lösungen für Probleme, die viele kennen.

Wann der Schokoguss auf dem Kuchen nicht bricht

So zum Beispiel Chiara-Maya Hörrmann und Franziska Stanke vom Otto-Hahn-Gymnasium Nagold. Die beiden Schülerinnen fanden heraus, welcher Schokoguss auf der Donauwelle am wenigsten bricht.

Ava Rübenstrunk und Anni Ring aus Schwäbisch Hall erklären hingegen, wie gut man mit Roggenmehl seine Haare waschen kann.

Auch Joy Anders vom Rechberg-Gymnasium Donzdorf nahm sich einem Umweltthema an. Sie untersuchte 27 Kosmetika auf Mikroplastik und wurde überall fündig. An ihrem Stand zeigt sie, wo wie viel drin ist.

Vom optimierten Schokoguss bis zum Öko-Shampoo: Jungforscher präsentieren sich in Balingen

© Lydia Wania-Dreher

Joy Anders vom Rechberg-Gymnasium untersuchte, in welchen Shampoos und Cremes wie viel Mikoplastik ist.

Der elfjährige Nick Pfeiffer aus Stuttgart entwickelte ein Fenster, das sich automatisch öffnet, wenn der Kohlenmonoxidgehalt oder die Luftfeuchtigkeit im Raum zu hoch ist.

Alle 68 Projekte können am Freitag von 13 bis 15 Uhr in der Volksbankmesse kostenlos angeschaut und mit den Schülern besprochen werden.

Diesen Artikel teilen: