Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

Sprung ins 20 Grad kühle Nass: Rosenfelder Sofienbad startet am Muttertag in die Saison

12.05.2019

Von Klaus May

Sprung ins 20 Grad kühle Nass: Rosenfelder Sofienbad startet am Muttertag in die Saison

© Klaus May

20 Grad Wassertemperatur schrecken die Frühschwimmer nicht ab. Sie freuen sich, dass das Rosenfelder Freibad nun wieder geöffnet hat.

Die eher bescheidenen Temperaturen lockten nur wenige Besucher an. Einige Frühschwimmern ließen sich aber nicht abschrecken und suchten die Erfrischung im noch kühlen Nass.

Am Muttertag öffnete das Sofienbad traditionell seine Türen. Die ersten Frühschwimmer standen dann auch morgens gleich parat. Da die Außentemperaturen noch sehr beschieden waren, verlief der Eröffnungstag etwas ruhig, aber der kommende Sommer wird sicher wieder viele Sommertage mit sich bringen.

Das Schwimmbadteam mit Leiter Ulrich Hölle und Kioskbetreiber Yüksel Uysal sind bestens für die neue Saison gerüstet.

Im Wasser 20 Grad, draußen 11

Am Eröffnungstag lag die Wassertemperatur gerade mal bei 20 Grad; außen wurden 11 Grad angezeigt. Bis Anfang der Woche werden die Wassertemperaturen bis 24 Grad angestiegen sein.

Am Eröffnungswochenende wurde kein Eintritt verlangt. In dieser Saison werden wieder Schwimmkurse angeboten und je nach Witterungslage wird das Kiosk-Team auch das eine oder andere Event anbieten. Mehrere Male pro Woche öffnet das Freibad morgens um 6 Uhr für die Frühschwimmer.

Für die Kinder gibt es ein spezielles Angebot. Wassergymnastik wird immer montags ab 9 Uhr angeboten. An heißen Sommertagen wurden in der Vergangenheit im Bad schon über 1000 Besucher gezählt. Das Sofienbad hat bis Anfang September geöffnet.

Diesen Artikel teilen: