Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Spende für neuen Dorfladen und ein Auto: Abschluss der Aktion Engel Zollernalb in Balingen

10.02.2020

Von Jasmin Alber

Spende für neuen Dorfladen und ein Auto: Abschluss der Aktion Engel Zollernalb in Balingen

© Jasmin Alber

Die Vertreter der ISBA in Balingen und weitere an der Aktion Engel Zollernalb Beteiligte übergaben einen Spendenscheck an André Guzzardo vom Diasporahaus Bietenhausen (Sechster von links). Außerdem nahm Nadja Katzenberger (Vierte von rechts) stellvertretend für ihre Mutter, die die richtige Losnummer gewählt hatte, den Hauptgewinn – den Opel Corsa rechts im Bild – entgegen.

Der ISBA-Werkstattrat überreichte am Montag André Guzzardo vom Diasporahaus Bietenhausen den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 13.334 Euro. Außerdem war stellvertretend für Hauptpreisgewinnerin Rita Katzenberger deren Tochter Nadja Katzenberger vor Ort, um einen neuen Opel Corsa in Empfang zu nehmen.

Bereits zum fünften Mal fand die Aktion Engel Zollernalb Ende 2019 statt. Annähernd alle der 4000, in den Lebenshilfe-Werkstätten im Kreis hergestellten Windlichter mit Engelmotiv wurden in der Vorweihnachtszeit für den guten Zweck verkauft. Die Maßgabe: Mindestens ein Drittel des Verkaufserlöses kommt einer gemeinnützigen Einrichtung im Zollernalbkreis, die der Werkstattrat der gemeinnützigen ISBA bestimmt, zugute.

Bei der ISBA in Balingen zeichnen der Werkstattrat um dessen Vorsitzende Monika Schmid, aber auch Steffen Merz und Franziska Schneider sowie Designer David Schmid für die Planung, Organisation und Durchführung verantwortlich.

Gestern nun wurde der symbolische Spendenscheck im Balinger ISBA-Gebäude, wo unter der Leitung der Lebenshilfe-Stiftung Menschen mit einer psychischen Erkrankung arbeiten, an André Guzzardo, Vorsitzender des Diasporahauses Bietenhausen, übergeben.

Spende kommt neuem Kinder- und Jugendhilfeprojekt zugute

Die Spendensumme in Höhe von 13.334 Euro ist für die Ausstattung eines Dorfladens in Bietenhausen bestimmt, der im März eröffnet wird. Dabei handelt es sich um ein neues Kinder- und Jugendhilfeprojekt.

Wie Guzzardo erläuterte, ist es ein typischer Tante-Emma-Laden, in dem Begegnungen im Fokus stehen. Jugendliche des Diasporahauses arbeiten dort unter anderem gemeinsam mit Erwachsenen und bekommen auf diese Weise Sozialkompetenz, Kommunikationsgrundlagen für den Alltag sowie Produktkunde vermittelt.

Sponsoren sorgen für wertvolle Sachpreise

Die Aktion Engel Zollernalb lebe jedoch nicht nur von den Spendenempfängern, betonte Holger Klein, Vorsitzender der Stiftung Lebenshilfe Zollernalb, sondern auch von den Gewinnern.

Viele Sponsoren aus der Region tragen dazu bei, dass Jahr für Jahr hochwertige Sachpreise verlost werden können. Kleins Dank galt insbesondere den Autohäusern Auto-Team aus Balingen in Person von Andreas Fischer und Fiat-Maier aus Albstadt mit Geschäftsführer Gerd Krug (für die Glückskaffee-Aktion), die zwei nagelneue Autos als Hauptpreise gestellt haben.

Engel-Aktion 2020 mit Auftakt samt Vernissage in Albstadt

Holger Klein gab zudem noch einen Ausblick. Der Werkstattrat hat bereits festgelegt, dass die Spende aus der Engel-Aktion 2020 für die Robert-und-Margaretha-Mager-Stiftung bestimmt sein wird.

Deren Vorsitzender Rainer Mänder war gestern ebenfalls vor Ort, genauso wie Landrat Günther-Martin Pauli, Schirmherr der Engel-Aktion, und Eberhard Wiget, Vorsitzender des Lebenshilfe-Stiftungsrates. Die Auftaktveranstaltung, eingebettet in eine Vernissage mit Kunstwerken von Künstlern mit und ohne Behinderung, ist für den 17. Oktober am Albstädter ISBA-Standort im Zieglerhof-Areal in Ebingen geplant.

Glückliche Auto-Gewinnerin

Auch die glückliche Gewinnerin des Hauptpreises der Engel-Aktion steht fest. Stellvertretend für ihre Mutter Rita Katzenberger aus Nusplingen-Heidenstadt hat deren Tochter Nadja Katzenberger gestern einen neuen Opel Corsa in Empfang genommen.

Wer hat das Gewinnerkaffeepäckchen gekauft?

Der Gewinner des Hauptpreises aus der Glückskaffee-Aktion – ein neuer Fiat 500 – habe sich derweil noch nicht gemeldet, merkte Holger Klein an. Der Besitzer des Gewinnerkaffeepäckchens mit der Losnummer 6304 wird noch gesucht. Diese Aktion fand Ende des vergangenen Jahres wieder parallel zur Engel-Aktion statt.

Diesen Artikel teilen: