Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Balingen

Lebenshilfe startet mit den Gewinnaktionen Glückskaffee und Engel Zollernalb

17.09.2019

Von John Warren

Lebenshilfe startet mit den Gewinnaktionen Glückskaffee und Engel Zollernalb

© John Warren

Vertreter der begünstigten Einrichtungen, Schirmherren, Gewinnsponsoren und Mitarbeiter der Lebenshilfe Zollernalb posieren für ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem ISBA-Gebäude in Balingen, um die Weihnachtsaktionen Glückskaffee und Engel Zollernalb zu starten.

Für die Zollernälbler heißt es in den nächsten Monaten wieder: Gutes tun und die Chance auf einen wertvollen Gewinn haben. Zwei Autos und weitere Preise werden bei den Gewinnaktionen der Lebenshilfe verlost.

Begünstigt von den Weihnachtsaktionen werden das Diasporahaus Bietenhausen sowie die Tagesstätte für Menschen mit einer psychischen Erkrankung in Hechingen.

Nicht nur tolle soziale Projekte werden unterstützt, viele glückliche Gewinner dürfen sich über Preise freuen: So fasst Holger Klein, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lebenshilfe Zollernalb, das Konzept der Weihnachtsprojekte der Lebenshilfe zusammen.

Aktion Engel Zollernalb

Wie bereits in den vergangenen Jahren gibt es auch 2019 wieder einen handwerklich gestalteten Engel als Dekoartikel, der in den Lebenshilfe-Werkstätten im Kreis hergestellt und verkauft wird. In diesem Jahr handelt es sich bei dem Engel um ein Windlicht. Der Engel ist Weihnachtsschmuck und Los zugleich.

Das Konzept sieht vor, ein Drittel der eingenommenen Summe in Gewinnen wieder an die Loskäufer auszuschütten. Ein Drittel wird für die Herstellung der Engel benötigt. Das dritte Drittel kommt dem Diasporahaus in Bietenhausen zugute, das einen sozialen Dorfladen plant, in dem die betreuten Jugendlichen eigenverantwortlich erste Arbeitserfahrungen machen können.

Die Entscheidung, welche soziale Einrichtung unterstützt werden soll, trifft der Werkstatt-Rat der gemeinnützigen ISBA, wo unter der Leitung der Lebenshilfe-Stiftung Menschen mit einer psychischen Erkrankung arbeiten können.

Selbstverständlich wird die Aktion auch mit Sach- und Geldspenden von Industrie- und Handelsunternehmen im Kreis unterstützt. Hauptgewinn ist ein Opel Corsa, den die Auto-Team GmbH aus Balingen stiftet.

Landrat Günther-Martin Pauli findet, die Aktion ist eine runde Sache: „Ich bin immer wieder begeistert, mit wie viel Kreativität jedes Jahr ein neuer Engel produziert wird.“ Beide Aktionen seien tolle Ideen, die Respekt verdienen.

Aktion Glückskaffee

Auch bei der Aktion Glückskaffee, bei dem der Handball-Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten als Schirmherr agiert, ist das gekaufte Produkt gleichzeitig ein Los. Ab Ende Oktober werden 3000 Glückskaffee-Päckchen à 250 Gramm mit Rohkaffeebohnen verkauft.

Neben dem Kaffeegenuss und dem Wissen, etwas Gutes getan zu haben, erhalten die Losbesitzer die Chance auf Gewinne in Höhe von 13.000 Euro mit einem Fiat 500 von Auto Maier aus Albstadt als Hauptgewinn. Mit dem verbleibenden Erlös dieser Aktion wird die Tagesstätte Hechingen unterstützt, die Treffpunkt für Menschen mit psychischen Erkrankungen ist.

HBW-Geschäftsführer Wolfgang Strobel sagt: „Beide Aktionen sind sehr wichtig für den Kreis und die Region, deshalb sind wir gerne wieder dabei.“

Diesen Artikel teilen: