Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Max Maute mit starker Leistung: Tailfinger neuer baden-württembergischer Meister

22.07.2019

Von Larissa Bühler

Max Maute mit starker Leistung: Tailfinger neuer baden-württembergischer Meister

© Moschkon

Max Maute trat in Gutach an.

Der Kunstradfahrer des RSV Tailfingen ist der neue baden-württembergische Meister der Elite.

Zu ungewohnter Zeit startete Max Maute am Sonntag in Gutach in den Wettkampf. Bereits um 9.30 Uhr war die Elite an der Reihe, Maute lieferte um kurz nach 10 Uhr sein Programm. Zuvor hatten sich schon einige Konkurrenten mit der unüblichen Zeit schwer getan, bis zu 40 Zähler Abzug gab es teilweise.

Herbst-Absage hilft Maute

Max Maute machte es da deutlich besser. Nach der Absage von Vizeweltmeister Moritz Herbst war der Albstädter mit 198,90 Punkten an erster Stelle gelistet und fuhr letztlich mit 185,39 Zählern zum Titel. „Max ist ein gutes Programm gefahren“, freute sich RSV-Übungsleiter Dieter Maute.

Max Maute mit starker Leistung: Tailfinger neuer baden-württembergischer Meister

© Privat

Max Maute fuhr zum Meistertitel.

„Hinten raus mussten wir taktisch etwas reagieren“, verriet der Bundes-, Landes- und Vereinstrainer. Vier bis fünf Zähler Abzug gab es für kleine Fehler, „ein paar kitzlige Momente waren schon dabei“, so Dieter Maute. Doch gerade die Handstände, an denen das RSV-Duo in den vergangenen Wochen hart gearbeitet hatte, wurden von den Kampfrichtern gut gewertet.

„Wir sind auf dem richtigen Weg. Und dass dabei der Titel herausgesprungen ist, macht es natürlich noch besser“, betonte Dieter Maute.

Form geprüft

Im Vordergrund stand jedoch noch einmal die Überprüfung der Form. Nun wartet auf Max Maute eine kleine Wettkampfpause, erst im September beginnt für die Elite die Hauptsaison. „Da war es wichtig, dass wir aus diesem Wettkampf jetzt positiv rausgegangen sind“, stellte der RSV-Übungsleiter klar. In die Hauptsaison startet Max Maute dann am 7. September bei den German Masters in Wallbach.

Diesen Artikel teilen: