Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tailfingen

Hallenfußball: Das Traditionsturnier des FC 07 Albstadt jährt sich zum 35. Mal

14.01.2020

Von Ralph Conzelmann

Hallenfußball: Das Traditionsturnier des FC 07 Albstadt jährt sich zum 35. Mal

© Moschkon

Tradition pur: Hallenfußball beim FC 07 Albstadt.

Das Albstadt-Hallenfußballturnier des FC 07 Albstadt blickt auf eine große Tradition zurück: Schon zum 35. Mal findet die Veranstaltung statt. Diesmal rollt der Ball vom 17. bis 19. Januar in der Zollern-Alb-Halle.

ANZEIGE

Am Freitag, 17. Januar, rollt der Ball ab 18.30 Uhr; dann sind die Vorrunden-Gruppen 1 bis 3 zugange. Weiter geht’s am Samstag, 18. Januar, um 13.30 Uhr mit den Gruppen 4 bis 6.

Die Zwischenrunde, in welcher ein „kleiner Turniersieger“ und die Qualifikanten für die Hauptrunde ermittelt werden, startet um 17.30 Uhr.

Hauptturnier am Sonntag

Das Hauptturnier mit den acht gesetzten Mannschaften wird am Sonntag, 19. Januar, um 9.30 Uhr angepfiffen. Die Viertelfinals laufen ab 15.45 Uhr, das Endspiel ist auf 18.30 Uhr angesetzt.

Flankiert wird das sportliche Geschehen von einem Beiprogramm, Bewirtung und einer Tombola. Hauptgewinn sind zwei Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel des FC Bayern München (inklusive Leihwagen).

Gastgeber auch Cupverteidiger

Titelverteidiger ist der Gastgeber: Der FC 07 Albstadt setzte sich im Finale 2019 gegen Young Boys Reutlingen mit 4:3 durch. Rang drei ging vor zwölf Monaten an den 1. Göppinger SV, Vierter wurde der SV Zimmern.

Am Turnier 2020 beteiligen sich 32 Mannschaften aus der näheren und weiteren Umgebung. Elf Neulinge sind dabei: FSV Schwenningen, SV Rangendingen, Spvgg Mössingen, SF Hundersingen, SG TSV Stein/TSV Boll, SV Reute, SV Oberzell II, VfB Bösingen U19, SV Zimmern o. R. U19, SGM Dettingen/Rottenburg U19.

Schirmherr ist der OB

Das Turnier existiert seit 1986; es wurde seinerzeit vom aktuellen FC 07-Ehrenvorsitzenden Jürgen Estler initiiert.

Schirmherr der dreitägigen Veranstaltung ist Albstadts Oberbürgermeister Klaus Konzelmann.

Auch die Jugend kickt

Der 6. Kiddz-Cup ergänzt den Burger-King-Super-Cup. Am Samstag, 18. Januar, treten ab 9 Uhr acht U9-Teams in den sportlichen Wettstreit.

Gemeldet haben der SSV Reutlingen, die TSG Balingen, der TSV Stein, die SG Deisslingen, der FV RW Ebingen, TSV Frommern, die Spfr Bitz und der FC 07 Albstadt.

Diesen Artikel teilen: