Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dotternhausen

Gemeinde Dotternhausen und Holcim: Eine vertragliche Einigung ist zum Greifen nahe

23.07.2020

Von Daniel Seeburger

Gemeinde Dotternhausen und Holcim: Eine vertragliche Einigung ist zum Greifen nahe

© Daniel Seeburger

Der Kalksteinbruch auf dem Plettenberg.

Die Verträge zwischen der Gemeinde Dotternhausen und Holcim über den weiteren Kalksteinabbau auf dem Plettenberg und der Transportseilbahn zum Berg sind in einer entscheidenden Phase. Und es kristallisieren sich einvernehmliche Lösungen heraus, wenn auch noch Dissens in wichtigen Punkten herrscht.

Am 31. Juli sollen die beiden Verträge unterzeichnet werden. Das erklärte Dotternhausens Amtsverweser Alfons Kühlwein bei der Gemeinderatssitzung in der Festhalle. Mit dabei der Rechtsanwalt Dr. Stefan Geiger von der Kanzlei GSK Stockmann, der die Gemeinde in den Verhandlungen mit Holcim vertritt.Ein straffer ZeitplanMan habe sich einen sehr straffen Zeitplan gesetzt, führte Kühlwein aus. Die Gem...

96% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: