Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Radsport

„Ein Herzstück, das nun fehlt“: Iris Bächle hätte gern beim Bike Marathon erneut überzeugt

04.06.2020

Von Larissa Bühler

„Ein Herzstück, das nun fehlt“: Iris Bächle hätte gern beim Bike Marathon erneut überzeugt

© Moschkon

Eigentlich wollte Iris Bächle beim Bike Marathon ihren Titel als Albstadt-Meisterin verteidigen. Dieses Vorhaben platzte genau wie viele andere geplante Rennen.

Als amtierende Albstadt-Meisterin wäre Iris Bächle beim Assa Abloy Albstadt Bike Marathon ins Rennen gegangen – und auch sonst hatte die Radsportlerin für 2020 einiges vor. Doch dann kam Corona.

Für das Team von Namenssponsor Assa Abloy wäre Bächle beim Albstadt Bike Marathon angetreten. Im April dann aber die bittere Entscheidung: Das Traditionsevent muss ausfallen. Für Bächle nicht wirklich überraschend. „Spätestens nach dem die WM im Tailfinger Bullentäle abgesagt wurde, sah ich die Chancen für den Bike Marathon schwinden und somit auch die Chance auf meinen fünften Albstadt-Meisterin...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: