Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Empfingen

Zusammenstoß zwischen Empfingen und Haigerloch: Junge Frau stirbt bei schwerem Unfall auf B463

02.09.2019

von Polizei

Zusammenstoß zwischen Empfingen und Haigerloch: Junge Frau stirbt bei schwerem Unfall auf B463

© Pascal Tonnemacher

Mehrere Notärzte waren im Einsatz (Symbolbild).

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW-Gespann und einem Wohnmobil ist am Sonntagabend auf der B463 zwischen Empfingen und Haigerloch eine junge Frau ums Leben gekommen.

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Wohnmobil auf der Bundesstraße 463 bei Empfingen (Kreis Freudenstadt) ist eine 22-Jährige ums Leben gekommen. Aus unbekannten Gründen sei der 21 Jahre alte Autofahrer mit seinem Wagen und angekoppeltem Hundeanhänger auf die Gegenspur geraten, teilte die Polizei am Montag mit.

Junge Frau stirbt noch am Unfallort

Beim Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Campingbus wurde das Auto von der Straße geschleudert. Die 22-Jährige Beifahrerin wurde dabei eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Die beiden Insassen des Wohnmobils, 49 und 59 Jahre alt, wurden ebenfalls eingeklemmt und kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen in die Klinik. Bei dem Unfall am Sonntagabend war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Mit einer Hundestaffel suchte die Polizei nach den drei Hunden, die aus dem Anhänger entkommen waren, und konnte diese schließlich wieder einfangen.

Diesen Artikel teilen: