Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Winterlingen

Was haben Ameisenbären und Ziegen gemeinsam? Antworten dazu auf dem Biohof Dietz Harthausen

03.06.2019

von Karl-Otto Gauggel

Was haben Ameisenbären und Ziegen gemeinsam? Antworten dazu auf dem Biohof Dietz Harthausen

© Karl-Otto Gauggel

Den zutraulichen Horntieren ganz nahe waren die Besucher beim Hoffest der Ziegenhütte Zollernalb in Winterlingen-Harthausen.

Viele Besucher, vor allem Familien mit Kindern, erlebten einen informativen Nachmittag auf dem Hof der Familie Dietz in Harthausen. Es war zugleich der Auftakt der Reihe „Gläserne Produktion“ im Zollernalbkreis.

Bio-Richtlinen sind maßgeblich

Auf dem Hofgelände waren verschiedene Stände zur Verkostung regionaler Produkte auf einem kleinen Bauernmarkt aufgebaut und für die Kinder gab es attraktive Angebote zum Mitmachen. Egal ob bei der Kreation von Bildern aus Blumenblüten, der Herstellung eines Ansteck-Buttons mit dem Portrait einer Ziege oder eines Ameisenbären, dem Spiel der Kleinen im Strohlager oder bei der Fütterung der immer hungrigen Ziegen, es gab immer etwas zu erleben.

Alexander Dietz führte durch den Ziegenstall und erklärte das Prinzip einer artgerechten Ziegenhaltung mit genügend Auslauf, einer gesunden Stallbelüftung sowie die Fütterung mit nach Bioland-Richtlinien erzeugtem Futter von den Feldern in der Umgebung des Hofes.

Was haben Ameisenbären und Ziegen gemeinsam? Antworten dazu auf dem Biohof Dietz Harthausen

© Karl-Otto Gauggel

Bitte probieren...

Was nur wenige wissen, ist auch die Tatsache, dass die Milch der Ziegen deutlich weniger Fett und Eiweiß enthält als die Milch von Kühen oder Schafen. Deshalb wird für die Käseherstellung aus Ziegenmilch erheblich mehr Milch benötigt als bei der Käseproduktion aus Schaf- oder Kuhmilch. Etwa 16 Liter Ziegenmilch müssen aufwendig verarbeitet werden, so Dietz, um ein Kilogramm Ziegen-Hartkäse zu gewinnen. Der Biohof der Familie Dietz möchte mit dem Verzicht auf Pestizide und Mineraldünger zum Arterhalt in unserer Agrarlandschaft sowie zum Grundwasserschutz beitragen.

Köstlichkeiten aus dem Hofladen

Nebst üblicher Verköstigung wurden die Gäste auch mit Köstlichkeiten aus der eigenen Hofkäserei verwöhnt. So war der Hofladen mit den schon mehrfach prämierten Käsespezialitäten der Ziegenhütte Zollernalb und anderen Produkten aus dem Biosortiment ständig gut besucht; ebenso die diversen Verpflegungsstationen.

Die Kreislandfrauen und Alb-Guides-Zollernalb informierten an eigenen Ständen über ihre vielfältigen Angebote im Zollernalbkreis. Unter einem schattenspendenden Baum sorgte Jan Reiser mit der Gitarre auf dem Hoffest für den musikalischen Sound.

Was haben Ameisenbären und Ziegen gemeinsam? Antworten dazu auf dem Biohof Dietz Harthausen

© Karl-Otto Gauggel

Spaß hatten diesen Kinder beim Rumtollen im Rahmen des Hoffests der Ziegenhütte Zollernalb in Winterlingen-Harthausen.

Doch was haben Ameisenbär und Ziege miteinander zu tun? Die Antwort gab die Biologin Lydia Möcklinghoff aus Köln, die seit zehn Jahren jedes Jahr etwa drei Monate im Pantanal in Brasilien mit der Erforschung des vom Aussterben bedrohten Großen Ameisenbären verbringt. Sie ist laut eigener Aussage weltweit die einzige Forscherin, die sich ganz diesen Säugern verschrieben hat.

Nachhaltigkeit im Tun zeichnen Ameisenbär und Ziege gleichermaßen aus

Sie konnte bisher völlig unbekannte Verhaltensweisen dieser Tiere beobachten, die Wald, wasserreiche Flusslandschaften und offene Savannen benötigen, um genügend Ameisen und Termiten zu finden. Es ist also das nachhaltige Bewirtschaften von Weideland, das die beiden Tiere – kontinentübergreifend – verbindet. Mit ihren interessanten Forschungsergebnissen zog die durch verschiedene TV- Auftritte bundesweit bekannt gewordene Zoologin auch die Besucher in Harthausen mit einmaligen Bildern und Filmsequenzen in ihren Bann.

Was haben Ameisenbären und Ziegen gemeinsam? Antworten dazu auf dem Biohof Dietz Harthausen

© Karl-Otto Gauggel

Auch Kinder konnten viel entdecken beim Hoffest der Ziegenhütte Zollernalb in Winterlingen-Harthausen.

Sie setzt sich in Brasilien für eine nachhaltige Nutzung der landwirtschaftlichen Flächen und den Erhalt der Wälder ein, damit die Ameisenbären und unzählige weitere Tier- und Pflanzenarten im Pantanal überleben können. Das wiederum sind auch in unserer Landwirtschaft wichtige Voraussetzungen, damit durch eine die Böden schonende Bewirtschaftung die notwendige Vielfalt unserer Pflanzen und Tiere erhalten bleibt.

Weitere Veranstaltungen im Ländle

Zahlreiche Termine gibt es in Baden-Württemberg zum Thema Gläserne Produktion in den kommenden Wochen. Näheres dazu auf gläserne-produktion.de.

Diesen Artikel teilen: