Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rottweil

Tödlicher Unfall mit geliehenem Motorrad: 31-Jähriger kommt bei Rottweil ums Leben

19.04.2020

von Polizei

Tödlicher Unfall mit geliehenem Motorrad: 31-Jähriger kommt bei Rottweil ums Leben

© Benno Haile

Bei einem schweren Unfall auf der alten B14 kam am Samstag ein Motorradfahrer ums Leben. (Symbolfoto)

Am Samstag gegen 13.55 Uhr ereignete sich auf der Neufraer Straße (alte B14) bei Rottweil ein tragischer Verkehrsunfall, bei welchem ein 31-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt wurde.

Der 31-jährige Mann hatte sich ein Motorrad der Marke Triumph ausgeliehen und befuhr damit die Neufraer Straße von Rottweil in Fahrtrichtung Neufra. Kurz nach dem Umspannwerk setzte er zum Überholen eines vor ihm fahrenden Autos an und bemerkte hierbei ein entgegenkommendes Fahrzeug mutmaßlich zu spät.

Kollision mit Gegenverkehr

Der Mann leitete noch eine Vollbremsung ein, verlor hierbei die Kontrolle über das Motorrad und kollidierte mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden Mercedes Benz. Hierbei zog sich der 31-jährige Mann schwere Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle.

Straße bis 17 Uhr gesperrt

Der 35-jährige Fahrer des Mercedes Benz wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Am Motorrad und am Auto entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Neufraer Straße war im Bereich der Unfallstelle bis etwa 17 Uhr gesperrt.

Diesen Artikel teilen: