Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ratshausen

Ratshausener Seniorenresidenz wird wiederbelebt: Jugendliche Übernachtungsgäste kommen

29.05.2020

Von Daniel Seeburger

Ratshausener Seniorenresidenz wird wiederbelebt: Jugendliche Übernachtungsgäste kommen

© Daniel Seeburger

Vor einem Jahr wurde die Ratshausener Seniorenresidenz geschlossen.

Die ehemalige Seniorenresidenz in Ratshausen wird in den nächsten Monaten wieder genutzt. Das teilte Bürgermeister Heiko Lebherz den Gemeinderäten in der jüngsten Sitzung mit.

Vor einem Jahr schlossen sich die Pforten der von der KBF Mössingen betriebenen Seniorenresidenz in Ratshausen. Ein kostendeckender Betrieb des Hauses sei nicht mehr möglich, hieß es damals. In der Folge wurden Konzepte für einen Weiterbetrieb der Anlage entwickelt – bisher ohne Erfolg.

Jetzt soll wenigsten für einige Monate wieder Leben einziehen in das große Gebäude am Ortseingang von Ratshausen. Ein halbes Jahr lang sollen dort Jugendliche untergebracht werden, die im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) ausgebildet werden.

Die Jugendlichen, die von der KBF in Bodelshausen unterrichtet werden, kommen aber lediglich zum Schlafen nach Ratshausen. Bürgermeister Heiko Lebherz geht von bis zu 30 Personen aus, die in der ehemaligen Seniorenresidenz übernachten. Wann die ersten Übernachtungsgäste kommen, ist noch unklar. Es soll aber zeitnah geschehen, so Lebherz.

Bis dahin müssten noch einige Fragen des Brandschutzes geregelt werden, führte der Ratshausener Bürgermeister weiter aus.

Diesen Artikel teilen: