Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schömberg

Nur noch eine Energieschleuder: Das Schömberger Rathaus muss dringend restauriert werden

29.10.2019

Von Lea Irion

Nur noch eine Energieschleuder: Das Schömberger Rathaus muss dringend restauriert werden

© Lea Irion

Das Rathaus in der Alten Hauptstraße ist im jetzigen Zustand eine einzige "Energieschleuder", wie es Bürgermeister Karl-Josef Sprenger betitelt.

Die Fassade ist in die Jahre gekommen, nur der Sitzungssaal hat Barrierefreiheit und die Heizkosten belaufen sich in Kältemonaten nicht selten auf über 1.500 Euro: Das Schömberger Rathaus wird zur wesentlichen Sanierungsaufgabe der Verwaltung.

Trist, grau und schlichtweg altmodisch wirkt das Schömberger Rathaus in der Alten Hauptstraße der Gemeinde. Das im 18. Jahrhundert erbaute Gebäude steht zwar unter Denkmalschutz und wird bereits seit 1825 als Rathaus genutzt, muss aber trotz allem zeitnah restauriert werden, denn: Es stellt die Schömberger Verwaltung vor viele Herausforderungen.Bereits im Jahr 2017 wurde im Rahmen der Bewerbung u...

82% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: