Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen/Zimmern u.d.B.

Kirchengemeinderatswahlen: Hohe Beteiligung in Erlaheim und Zimmern u.d.B.

30.03.2020

von Pressemitteilung

Kirchengemeinderatswahlen: Hohe Beteiligung in Erlaheim und Zimmern u.d.B.

© Daniel Seeburger

Die Katholiken aus Zimmern und Erlaheim stellten die Weichen für die kommenden Jahre.

Wegen der Einschränkungen durch die Coronakrise zieht sich die Auszählung der Stimmen für die katholischen Kirchengemeinderäte hin. Jetzt wurden die Ergebnisse aus Erlaheim und Zimmern u.d.B. bekannt.

Knapp eine Woche nach der Wahl zum Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde St. Silvester Erlaheim traf sich der Wahlausschuss im Pfarrhaus, um die Stimmen auszuzählen. Die besondere Situation ergab sich aus den diözesanen Vorgaben für die Coronakrise.

414 Mitglieder der Kirchengemeinde waren wahlberechtigt, 182 Wahlbriefe wurden abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 44 Prozent. 13 Wahlbriefe mussten wegen formellen Mängeln zurückgewiesen werden, ein Stimmzettel war ungültig. 168 Stimmzettel wurden ausgewertet und brachten 1158 Stimmen.

Gewählt wurden Eberhard Wiget (159), Ramona Bertsch (152), Wolfgang Hankiewicz (147), Hermann Vees (146), Elke Fritz (143), Daniela Neuhoff (140), Stefanie Holike (138) und Christian Welte (133).

Eberhard Wiget, der bisherige gewählte Vorsitzende des Kirchengemeinderates, freute sich besonders über die sehr hohe Wahlbeteiligung trotz der Einschränkungen durch die Coronakrise.

Die Kirchengemeinderatswahl in Zimmern u.d.B. brachte folgende Ergebnisse: Die Zahl der Wahlberechtigten betrug 285. 126 Katholiken nahmen von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Die Zahl der gültigen Stimmzettel betrug 119 Die Zahl der ungültigen Stimmzettel lag bei sieben, die Zahl der gültigen Stimmen somit bei 620. Das ergibt eine Wahlbeteiligung von 44,2 Prozent.

Gewählt wurden: Thorsten Schwarz (115), Sandra Winter (115) und Luzia Scheible (114).

Diesen Artikel teilen: