Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

In der zweiten Juni-Hälfte wird‘s ernst: Nachts gilt Tempo 30 in Lautlingen

07.06.2019

von Pressemitteilung

In der zweiten Juni-Hälfte wird‘s ernst: Nachts gilt Tempo 30 in Lautlingen

© Dagmar Stuhrmann

Bevor die nächtliche Tempo-30-Regelung in Kraft tritt, werden Schäden an der Ortsdurchfahrt in Lautlingen behoben.

Bevor das nächtliche Tempolimit allerdings in Kraft tritt, werden in der Woche nach Pfingsten Arbeiten an den Schachtdeckeln durchgeführt.

Stadt und Straßenmeisterei nutzen – wie angekündigt – die Pfingstferien, um Arbeiten an den Fahrbahnschächten und den Straßenschäden in der Ortsdurchfahrt durchzuführen.

Am Mittwoch geht‘s los

Mit den Arbeiten wird am Mittwoch nach Pfingsten in der Ebingertalstraße zwischen Einmündung Dehner und Einmündung Falkenstraße begonnen. Der Verkehr in Fahrtrichtung Balingen wird an der Einmündung Ebingen-West über Badkap/Margrethausen umgeleitetet.

Vom 12. Juni bis einschließlich 14. Juni wird laut Pressemitteilung der Stadt Albstadt die Ortsdurchfahrt zwischen Falkenstraße und Ortsende in Richtung Balingen in Angriff genommen.

Verkehr muss umgeleitet werden

Während dieser Zeit wird der Verkehr in Richtung Ebingen über die Eschach- und Von-Stauffenberg-Straße geführt und über die Falkenstraße zurück auf die Ortsdurchfahrt geleitet. Stabile Witterung vorausgesetzt, werden die Arbeiten am Wochenende nach Pfingsten beendet sein.

Neue Regelung tritt in Kraft

In der zweiten Junihälfte wird die vom Gemeinderat beschlossene nächtliche Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h in der Ortsdurchfahrt Lautlingen in Kraft gesetzt.

Diesen Artikel teilen: