Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Humor für jeden Geschmack: Heinrich del Core gewinnt Balinger Publikum schnell für sich

19.05.2019

von Jennifer Dillmann

Humor für jeden Geschmack: Heinrich del Core gewinnt Balinger Publikum schnell für sich

© Jennifer Dillmann

Rote Schuhe sind sein Markenzeichen. Heinrich del Core steht schon seit gut 20 Jahren auf der Bühne – am Freitagabend in der Balinger Stadthalle.

Zum zweiten Mal spielte der Rottweiler Comedian am Freitagabend in Balingen. Er fühlte sich wohl und schätzt die „Wohnzimmer-Atmosphäre“ in der Stadthalle.

Freitagabend. Ausverkaufte Stadthalle. Das einzige Event, in dem ein Handyläuten aus den Zuschauerreihen erwünscht ist, denn: „Wenn es klingelt, geht er ran“, lautet es unheilverkündend in der Ansage.

Dann spaziert er auch schon hinein. Energiegeladen mit Italoschwaben-Charme und sympathischer Bodenständigkeit gewinnt Comedian Heinrich del Core das Publikum im Handumdrehen für sich.

Del Core fühlt sich wohl in Balingen, das ist offensichtlich

Zum zweiten Mal spielt der Rottweiler am Freitagabend in der Halle und erklärt: „Es fühlt sich an wie Heimkommen. Wir haben hier so eine schöne Wohnzimmeratmosphäre.“ Dass er sich wohlfühlt, ist offensichtlich.

Da begegnet er auch schon den ersten bekannten Gesichtern. Klaus, der Feuerwehrmann, erhält erst einmal eine Garderobenschokolade.

Geschichten aus dem Leben

Das Programm „Ganz arg wichtig“ nimmt Fahrt auf. Im Fokus liegen Geschichten aus dem Leben, gewürzt mit einfallsreichen Pointen. Warum er kein politisches Kabarett mache? „Dort geht’s auch so lustig genug zu“, lautet seine Antwort.

Der Comedian präsentiert ein paar Witze und offenbart die verschiedenen Stufen des Humors. „Sie stehen im Bad und rasieren sich, auf einmal kommt Ihr Mann rein.“ Ein paar wenige Besucher lachen. „Sagt der eine: ‚Ich habe mit meiner Frau viel Spaß im Bett.‘ Entgegnet der andere: ‚Ich auch.‘“ Wenn auch nicht alle, so verstehen diesen Witz weitaus mehr.

Humor für jeden Geschmack

Die Stadt Rottweil wollte den humorvollen Italoschwaben zur Eröffnung der Justizvollzugsanstalt einladen. Über die Humorstufe der Insassen ist sich del Core noch nicht schlüssig. „Was soll ich denen denn erzählen?“, denkt er laut und antwortet sich selbst: „Wie vermehrt sich ein Häftling? Durch Zellteilung!“ Ob der wirklich gut bei den Inhaftierten ankommen würde, ist fraglich.

Die Gäste in der Stadthalle sind dafür umso mehr begeistert.

Humor für jeden Geschmack: Heinrich del Core gewinnt Balinger Publikum schnell für sich

© Jennifer Dillmann

Auf Tuchfühlung mit dem Publikum: Heinrich del Core ist gerne mittendrin statt nur auf der Bühne.

Das Programm malt eine humorvolle Reise von Ehegesprächen in einer Pizzeria über einen Comedyauftritt in einer katholischen Kirche bis hin zu mysteriösen Thermomixabenden seiner Frau.

Auch Themen wie Wechseljahre, elektrische Hightech-WCs und die moderne Abiturientenzeitschrift dürfen nicht fehlen. Die begeisterten Sportlerinnen und Sportler macht er mit einer neuen Definition von Funktionswäsche vertraut: „Sie ist das Upgrade eines Schlüpfers und das Dessous für Freizeitsportler.“

Im Sommer ist das zwanzigjährige Bühnenjubiläum

Beim diesjährigen Ferienzauber in Rottweil wird del Core sein Bühnenjubiläum mit „Das Beste aus zwanzig Jahren“ feiern und im Oktober 2020 steht er wieder in seinem Balinger Wohnzimmer mit seinem neuen Programm „Glück g’habt“. Eine Kostprobe gab es bereits am Freitagabend.

Balinger Publikum bekommt Kostprobe aus dem neuen Programm

Thema waren unter anderem die Evolution der Automobilausstattung, die „schwarze Mamba“ der Darmspiegelung und das durchaus sympathische italienische Deutsch seines Vaters.

Verabschiedet wurde del Core mit tosendem Applaus und begeistertem Pfeifen aus den Zuschauerreihen. Zahlreiche Fans holten sich nach dem Auftritt noch ein Autogramm im Foyer.

Diesen Artikel teilen: