Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Heimische Autoren und Künstler Seite an Seite: Die Poesie-Trilogie ist komplett

08.10.2019

von Pressemitteilung

Heimische Autoren und Künstler Seite an Seite: Die Poesie-Trilogie ist komplett

© Privat

Bei ihrem dritten Lyrikband hat Monika Schotsch zahlreiche Gastautoren- und Künstler zwischen zwei Buchdeckeln versammelt Petra Becher, Monika Schotsch, Isabel Holocher-Knosp, Gretel Gerda Fritz, Jennifer Dillmann, Herbert Mayer und Gabi Kreher, von links, mit dem neuen Werk.

Monika Schotsch verlegt ihr drittes Buch mit Gastbeiträgen regionaler Autoren und Künstler. Am 24. Oktober findet um 19 Uhr eine gemeinsame Lesung & Ausstellung statt.

Manchmal wird die Albstädter Autorin gefragt, ob sie denn „nur Gedichte“ schreibt. Das zaubert ihr jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht und sie antwortet: „Ja, das tue ich – und zwar mit ganz viel Leidenschaft!“ Für ihre Gedichte wünscht sich Monika Schotsch, dass diese den Blick auf die „kleinen Dinge“ im Leben lenken. Und dass man dadurch achtsamer wird.

Gastbeiträge regionaler Autoren und Künstler

Mit ihrer poetischen Leidenschaft steht die Tailfingerin nicht alleine da. Und so hat sie in ihr drittes Buch „Antworten. Von dir. Von mir. Von anderen.“ – das unlängst im Selbstverlag erschienen ist, – Gastbeiträge von regionalen Autoren und Künstlern mit aufgenommen.

Gedanken zu existenziellen Frage

Sie alle haben sich Gedanken zu den Fragen gemacht, die Monika Schotsch in ihrem letzten, gleichnamigen Band gestellt hatte: Liebe, Hoffnung, Lebenssinn oder Gedanken über unsere Welt.

Neun Teilnehmer sind im Buch versammelt

Die Antworten dazu gibt es als Gedichte und Bilder, zusammengefasst im neuen Buch. Mitgemacht haben, außer der Autorin selbst: Gabi Kreher, Holger Much, Barbara Wilske, Herbert Mayer, Jennifer Dillmann, Gretel Gerda Friz und Petra Becher. Das Vorwort dazu schrieb Isabel Holocher-Knosp.

Grußkarten zum Heraustrennen

Mit Worten und Sprache hat Monika Schotsch auch beruflich viel zu tun: sie arbeitet als Werbetexterin und Lektorin. Außerdem hat sie vor einem halben Jahr eine Autorengruppe ins Leben gerufen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die Mühe hat sich gelohnt

Auch sonst dreht sich in ihrem Leben sehr viel um Texte und Bücher. So lag es nahe, dass sie ihre Bücher als Indie-Autorin publiziert. „Ein Buch selbst zu verlegen ist sehr, sehr aufwändig und noch mehr zeit- und kostenintensiv. Aber die Mühe hat sich gelohnt: Denn die Lyrikbände sind genau so geworden, wie ich sie mir vorgestellt hatte!“, sagt die Tailfingerin.

Grußkarten zum heraustrennen

Dabei hat sie großen Wert darauf gelegt, dass die Bücher hochwertig gestaltet sind. Als spezielles Highlight sind Grußkarten zum Heraustrennen integriert. Diese sind mit Motiven von Künstlern gestaltet, die alle aus der Region stammen.

Zahlreiche Künstler sind vertreten

Im ersten Buch sind Werke von Stefanie Schairer, im zweiten hat Petra Penz speziell für diese Ausgabe eigene Bilder geschaffen. Und der dritte Band ist mit Motiven von Holger Much, Gretel Gerda Friz, Petra Becher und Petra Penz gestaltet.

Lesung in den Starlöchern

Um den Lyrikband der Öffentlichkeit bekannt zu machen, haben sich Monika Schotsch und die Gastautoren entschlossen, aus dem gemeinsamen Werk zu lesen. Unter dem Motto „Poesie & Kunst – Eine inspirierende Buchpremiere“ werden die Bilder ausgestellt, die als Grußkarten-Motive in der Poesie-Trilogie integriert sind.

Literarische Momente und Häppchen

Die Premieren-Lesung beginnt am 24. Oktober um 19 Uhr in der Stadtbücherei „Haus am Uhlandsgarten“ in Tailfingen, Untere Bachstraße 12. Neben literarischen Momenten und Kunst wird es Häppchen und Sekt geben.

Anmeldung ist erwünscht

Um Anmeldung bis zum 20. Oktober wird gebeten unter schotsch@schotsch.de oder Telefonnummer 07432 2032706. Erstmalig wird der Lyrikband auf der Online-Buchmesse #obm2019 vom 6. bis 10. November präsentiert. Bezogen werden können die Bücher bei der Autorin auf www.schotsch.de oder über den Buchhandel.

Diesen Artikel teilen: