Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Meßstetten

Die Suche nach neuen Bauplätzen gestaltet sich in Tieringen nicht einfach

26.06.2020

Von Volker Schweizer

Die Suche nach neuen Bauplätzen gestaltet sich in Tieringen nicht einfach

© Volker Schweizer

In Tieringen lebt's sich wirklich schön. Der Ort liegt eingebettet in viel Grün. Einziges Manko ist, dass der größte Meßstetter Stadtteil nicht groß wachsen kann.

Die Topographie und die vielen Schutzgebiete bremsen den Stadtteil in der Weiterentwicklung. Der Ortschaftsrat will trotzdem nichts unversucht lassen.

In Tieringen lebt sich’s wirklich schön. Das Dorf liegt eingebettet in einer wunderschönen Landschaft von viel Grün. Nicht umsonst befinden sich in dem Erholungsort auch das Feriendorf und das Haus Bittenhalde. Potenzial, sich zu vergrößern, hat der einwohnerstärkste Meßstetter Stadtteil dagegen nicht. „Die Lage wird Tieringen zum Verhängnis“, brachte es Bürgermeister Frank Schroft in der jüngste...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: