Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Die Frauen in der katholischen Seelsorgeeinheit Balingen haben die Nase voll und streiken

03.05.2019

Von Lydia Wania-Dreher

Die Frauen in der katholischen Seelsorgeeinheit Balingen haben die Nase voll und streiken

© Lydia Wania-Dreher

Astrid Rebhan-Reeck, Loretta Harke und Ulrike Erath (von links) organisieren den Frauenaktionstag in der Seelsorgeeinheit Balingen.

Missbrauchsfälle, die unter den Teppich gekehrt werden, und die Ausgrenzung von Frauen: Für die Unterstützerinnen von Maria 2.0 darf es so nicht weitergehen. Sie legen als Zeichen des Protests für eine Woche ihre Arbeit in der Kirchengemeinde nieder. Am 11. Mai findet die Auftaktveranstaltung in Frommern statt.

Ministrantinnen, Mesnerinnen, Mitarbeiterinnen: Ohne Frauen würde die katholische Kirche nicht funktionieren. Sie tragen die Kirche. Aber das Sagen haben Männer.Männer, die diese Macht nur ungern abgeben wollen. Männer, die daher an den Strukturen festhalten. Männer, die ihre Macht auch ausnutzen und Schutzbefohlene missbrauchen – geschützt von männlichen Machtstrukturen. Das wollen die Frauen de...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: