Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Meßstetten

Der Meßstetter Weihnachtsmarkt lockt im Jubiläumsjahr des 30-Jährigen mit über 40 Marktständen

01.12.2019

von Werner Lissy

Der Meßstetter Weihnachtsmarkt lockt im Jubiläumsjahr des 30-Jährigen mit über 40 Marktständen

© Werner Lissy

Ein Besuchermagnet am ersten Advents-Wochenende: Am Samstag Abend herrschte reger Besuch auf dem Meßstetter Weihnachtsmarkt.

Bei nasskalten Temperaturen und Schneeregen, aber auch von Sonnenschein begleitet, ging am Wochenende der 30. Meßstetter Weihnachtsmarkt über die Bühne. Zum kleinen Jubiläum begrüßte Bürgermeister Frank Schroft schon am Freitagabend viele Besucher.

Bürgermeister Frank Schroft ging in seinen Grußworten kurz auf die Gründung des Meßstetter Weihnachtsmarktes durch den HGV-Meßstetten und seinem damaligen Vorsitzen Paul Sauter ein und bedankte sich bei allen Teilnehmern, die mit einem vielfältigen Angebot an Waren, Speisen und Getränken den Besuchern eine große Auswahl boten.

Über 40 Marktstände

Davon konnte man sich an über 40 Marktständen eindecken, die nicht nur rund um das Rathaus aufgebaut waren, sondern auch in der Adventsstube. Hier boten die Frauen von der „Seniorenwerkstatt mit Herz“ sowie die Männer von der Holzwerkstatt vom Verein zur Förderung der Altenhilfe Gebrauchs- und Geschenkartikel an.

Alphornklänge

Alpenländische Klänge verbreiteten die Bläser der Alphornbläsergruppe des Wildgehegevereins auf dem Marktplatz, auf dem sich viele Gäste tummelten. Schöne Schnitzereien aus Olivenholz direkt aus Bethlehem stellten ebenso wertvolle Geschenke dar wie Glaskunst in Tiffany-Technik oder die peruanischen Handarbeiten.

30. Weihnachtsmarkt in Meßstetten: Der Jubiläumsmarkt lockt mit über 40 Ständen

Zum 30. Mal gab es in Meßstetten den Weihnachtsmarkt, den einst der HGV aus der Taufe gehoben hatte. Drei Tage lang herrschte in der Heubergmetropole Hochbetrieb. Werner Lissy war für zak.de mit der Kamera unterwegs.

/
30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

30. Weihnachtsmarkt Meßstetten.

© Werner Lissy

Schönes Wetter herrschte am Samstag, was wiederum zahlreiche Besucher auf den Marktplatz lockte. Als am Abend der Posaunenchor stimmungsvolle Advents- und Weihnachtslieder spielte sowie die Band Honey&the Heartbreakers für eine schöne Atmosphäre sorgte, gab es fast kein Durchkommen mehr.

Heimatbuch wird vorgestellt

Im Rathaus fand zwischenzeitlich die Vorstellung des neuen Heimatbuches statt (wir werden noch berichten) und im obersten Stockwerk wurde von den Mitarbeitern der Stadtbücherei den Kindern ein Bilderbuchkino vorgeführt. Die Kinder wurden auch auf dem Marktplatz vom Nikolaus mit Süßigkeiten beschenkt.

Sonderausstellung im Volkskunst-Museum

Gleichzeitig zum Weihnachtsmarkt eröffnete im Museum für Volkskunst die Sonderausstellung „Advent, Advent – bald ist Weihnachten“. Diese zeigte eine umfangreiche Sammlung von Ausstellungsstücken von Sylvia Schmon über das Brauchtum in der Adventszeit aus mehr als zwei Jahrhunderten.

Das Besucherinteresse ließ auch am Sonntag viele Gäste aus der Region in die Heubergmetropole strömen, die sich von dem gesamten Flair beeindrucken und von den weihnachtlichen Gesängen des Duos SaWa in adventliche Stimmung bringen lassen konnten.

Frau Holle hatte Pause

So war der 30. Meßstetter Weihnachtsmarkt für den Veranstalter, die Teilnehmer, alle Akteure und die Besucher ein schöner Erfolg über den sich Jeder freuen durfte, wenn auch Frau Holle ihre Betten nicht ausgeschüttelt hatte und der Schnee fehlte.

Diesen Artikel teilen: