Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

„Decade of Revival“: Balinger Thrasher Traitor bringen Live-Album, Live-DVD und neue EP raus

22.10.2019

Von Pascal Tonnemacher

„Decade of Revival“: Balinger Thrasher Traitor bringen Live-Album, Live-DVD und neue EP raus

© Screenshot Youtube/Traitor

Als Vorgeschmack auf die Live-DVD gibt es den Song Ebola von ihrem aktuellen Album Knee-Deep In The Dead, den die Balinger Thrasher im vergangenen Jahr vor zahlreichen Fans auf dem legendären Wacken-Open-Air gespielt haben.

Live-Album, Live-DVD, vier neue Songs: Traitor lassen kurz vor Weihnachten die Metal-Herzen höher schlagen. Die Balinger Thrasher feiern zehnten Geburtstag und kommen deshalb kurz vor Weihnachten mit „Decade of Revival“ um die Ecke.

Den 13. Dezember sollten sich Thrash-Fans dick im Kalender markieren: Die Balinger Teutonic-Thrash-Metal-Band Traitor veröffentlicht an diesem Tag ein Live-Album, eine Live-DVD und eine neue EP – insgesamt mehr als 100 Minuten Material und vier neue Songs. Das Ganze gibt‘s, veröffentlicht über das Stamm-Label Violent Creek Records, als limitiertes Box-Set mit einem exklusiven Patch für die Metal-Kutte.

„Decade of Revival“ nennt die Band die Box, Jahrzehnt der Wiederbelebung. Denn seit eben zehn Jahren lassen sie mit ihrem Teutonic-Thrash-Metal den deutschen Thrash-Metal der 80er-Jahre aufleben.

Zehn Jahre den Thrash-Metal der 80er-Jahre aufleben lassen

Für tot hielt die Balinger in den vergangenen zehn Jahren garantiert niemand: Nach drei Alben, einer Live-DVD, einer Split-CD sowie unzähligen namhafte Auftritten, darunter das Rock-Hard-Festival in Gelsenkirchen, bei dem das Live-Album aufgenommen wurde sowie das legendäre Wacken-Open-Air, wo 2018 die Live-DVD gefilmt wurde, sind die Balinger längst eine etablierte Größe in der Szene.

Wie ein roter Faden zieht sich der Song über einen fiktiven Charakter namens Traitor, den es auf jedem Album gibt. Der Titelsong Decade of Revival ist Teil vier und eine Art Jubiläumssong, der die thematische Geschichte der Band und das Wiederaufleben des deutschen Thrash-Metals wiedergibt.

Was die neuen Songs ausmacht

Thematisch orientieren sich die neuen Lieder wieder an Videospielen sowie Film und Fernsehen – was Traitor eben immer abliefern. Hier und da neue Sachen, aber alles im engen Korsett des Old School Thrash Metal, wie Sänger und Schlagzeuger Andreas Mozer zusammenfasst.

Die Fans erwarten „extrem gute Soli, hier und da auch großartige Melodien, gesanglich abwechslungsreichere Songs und auch die ein oder andere Überraschung im Detail“, wie Mozer sagt.


Details aus der Bandgeschichte einfließen lassen

Was die Balinger in der vergangenen Dekade als Band gemacht haben, spiegelt auch das Cover wieder. Hier hat Pär Olofsson Details aus sämtlichen Artworks der Band miteinfließen lassen. Der schwedische Künstler hat auch schon Cover-Bilder für Bands wie Exodus, Immolation, Revulsed und viele mehr gezeichnet.

„Decade of Revival“: Balinger Thrasher Traitor bringen Live-Album, Live-DVD und neue EP raus

© Traitor/Pär Olofsson

So sieht das Cover zur neuen Veröffentlichung aus. Pär Olofsson hat es gezeichnet. Der schwedische Künstler hat auch schon Cover-Bilder für Bands wie Exodus, Immolation, Revulsed und viele mehr gezeichnet.

Kai Stahlenberg hat die EP mit den vier neuen Songs, die im September im Kohlekeller Studio in Hessen aufgenommen wurden, produziert, gemixt und gemastert.

Dort hat die Band insgesamt zehn Tage lang vor und nach den Aufnahmen auch gewohnt und gelebt. Aus produktionstechnischen Gründen aber immer getrennt und nie alle zusammen.

Fotostrecke
/
Schlagzeuger Andreas Mozer nimmt auch den Gesang auf.

© Traitor

Für die Aufnahmen stehen zahlreiche Gitarren und Bässe zur Verfügung.

© Traitor

Holger Ziegler (links) von Abandoned hat bei den Background-Gesangsaufnahmen geholfen.

© Traitor

Eine Stärkung vor der Arbeit muss sein.

© Traitor

Gitarristen beim Kaffee trinken unter sich.

© Traitor

Für den Mix und das Mastering der Live-DVD, die im Gelsenkirchener Amphitheater aufgenommen wurde, zeichnet sich Stahlenberg ebenso verantwortlich. Auch er ist eine bekannte Größe im Geschäft.

Die DVD hat die Medienagentur „Buntmetall“ auf dem Wacken-Open-Air aufgenommen. Das Video des Songs Ebola, der Teil des aktuellen Albums Knee-Deep In The Dead ist, hat die Band bereits als Vorgeschmack für alle Ungeduldigen veröffentlicht.

„Decade of Revival“ soll es nicht nur im Bandshop sondern überall geben, wo es Tonträger zu kaufen gibt. Die EP und das Live-Album gibt es auch auf den gängigen Streaming-Plattformen zu hören und zu kaufen.

Diesen Artikel teilen: