Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Burg Hohenzollern

Das Jahrhundertprojekt hat begonnen: Burg Hohenzollern wird für 15 Millionen Euro saniert

17.10.2019

von Hardy Kromer

Das Jahrhundertprojekt hat begonnen: Burg Hohenzollern wird für 15 Millionen Euro saniert

© Hardy Kromer

Sie gaben neben dem Adlertor, unterhalb der Schnarrwachtbastei, wo das erste Gerüst aufgebaut wird, den Startschuss für die Burgsanierung (v. l.): Thomas Kanjar, Immobilienchef der Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern, Burgverwalterin Dr. Anja Hoppe, die leitenden Bauingenieure Katharina Schaller und Christopher Grohmann vom Büro EHS und die Steinmetze von der Firma Zedler.

Für 15 Millionen Euro wird in den nächsten fünf Jahren die Bastionsmauer restauriert. Jetzt sind die Gerüstbauer am Werk. Schon nächsten Herbst soll der Aufzug beim Adlertor fertig sein.

Schon wieder ein goldener Herbsttag auf Burg Hohenzollern – und wieder gibt es etwas zu feiern. Vier Tage nach dem ersten internationalen Hohenzollerntag, der Tausende Besucher auf die Burg lockte, wurde am Mittwoch ganz offiziell das in Angriff genommen, was Burgverwalterin Dr. Anja Hoppe „ein Jahrhundertprojekt“ nennt: die grundlegende Restaurierung der Bastionsmauer, die rund fünf Jahre dauern...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: