Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Meßstetten

Baden im Stausee in Oberdigisheim ist weiterhin erlaubt

30.07.2020

Von Volker Schweizer

Baden im Stausee in Oberdigisheim ist weiterhin erlaubt

© Tobias Göttling

Der Stausee in Oberdigisheim wird künftig als sogenannte "Badestelle" betrieben. Aus diesem Grund mussten die Badeinsel und die Eisbergrutsche aus dem Gewässer verschwinden.

Für die Wasserratten ändert sich nicht viel. Lediglich auf die Badeinsel und die Eisbergrutsche müssen sie verzichten. Verwaltung und Gemeinderat sind aus der Haftung raus.

Hauptamtsleiter Thomas Berg informierte am Mittwoch im Gemeinderat, dass der Oberdigisheimer Stausee problemlos als so genannte „Badestelle“ weiterbetrieben werden könne. Er bleibe damit ein „touristisches Highlight“. Auch Bürgermeister Frank Schroft. freute sich über den „positiven Ausgang“: „Es ist keine Umzäunung notwendig, und wir haben die haft- und strafrechtlichen Risiken minimiert.“Vor-Or...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: