Geislingen

Alkohol im Blut: Mopedfahrer fährt in Geislingen auf stehendes Auto auf und flieht zu Fuß

19.07.2022

von Polizei

Alkohol im Blut: Mopedfahrer fährt in Geislingen auf stehendes Auto auf und flieht zu Fuß

© Pascal Tonnemacher

Nachdem er einen Unfall in Geislingen verursacht hat, versuchte der Mopedfahrer zu Fuß zu fliehen. (Symbolfoto)

Die Polizei nahm am Montag einen 52-Jährigen vorläufig fest, weil er versucht hatte zu fliehen, nachdem er einen Unfall gebaut hat. Wie sich herausstellte, hatte er über zwei Promille Alkohol im Blut.

Leicht verletzt hat sich ein 52 Jahre alter Mopedfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Vorstadtstraße. Der Mann war gegen 15.45 Uhr mit seiner Aprilia auf der Straße in Richtung Rosenfeld unterwegs.

Auto hält an Ampel, Moped fährt hinten drauf

Auf Höhe einer Bankfiliale fuhr er mit dem Moped in das Heck des vor ihm stehenden Opel eines 55-Jährigen. Dieser hatte mit seinem Wagen aufgrund einer roten Ampel dort angehalten.

Der Zweiradlenker wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Ein im Zuge der Unfallaufnahme durchgeführter Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von über zwei Promille.

Vorläufig festgenommen

Nachdem der 52-Jährige versucht hatte, zu Fuß von der Unfallstelle zu flüchten, wurde er vorläufig festgenommen. Anschließend musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Diesen Artikel teilen: