Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

16-Jährige baut Unfall bei illegalen Fahrübungen in Geislingen: Mutter schwer verletzt

22.07.2019

von Polizei

16-Jährige baut Unfall bei illegalen Fahrübungen in Geislingen: Mutter schwer verletzt

© Pixabay

Die Polizei war in Geislingen im Einsatz. (Symbolfoto)

Bei illegalen Fahrübungen auf dem Lidl-Parkplatz hat ein 16-jähriges Mädchen am Sonntagabend die Kontrolle über den von ihr gelenkten VW Bus verloren und ist eine Böschung hinunter gefahren. Dabei verletzte sich ihre Mutter, die Beifahrerin war, schwer.

Am Sonntagabend machte die führerscheinlose Jugendliche unter Aufsicht ihrer Mutter mit einem VW-Bus Fahrübungen auf dem Parkplatz des Discounters in Geislingen.

Junge Frau fährt in Böschung

Aus bisher nicht bekannter Ursache fuhr das Mädchen kurz vor 20 Uhr vom Parkplatz in die angrenzende Böschung zur Rosenfelder Straße hin.

Im Graben am Ende des Abhangs wurde der VW-Bus unsanft gestoppt. Bei dem Aufprall verletzte sich die Mutter der 16-Jährigen schwer.

Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Das Mädchen erlitt einen Schock und musste deswegen ebenfalls ärztlich versorgt werden. An dem Kleinbus entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2500 Euro.

Die Polizei ermittelt gegen die 16-Jährige und ihre Mutter wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Diesen Artikel teilen: