Albstadt

Zwei Leichtverletzte bei zwei Unfällen auf winterlichen Straßen in Albstadt

26.11.2023

von Polizei

Zwei Leichtverletzte bei zwei Unfällen auf winterlichen Straßen in Albstadt

© Benno Haile

Gleich zweimal hat es in der Nacht auf Sonntag wegen Glätte gekracht. (Symbolfoto)

In der Nacht auf Sonntag hat es auf Albstadts Straßen zwei Glätteunfälle gegeben. Zwei Personen wurden hierbei leicht verletzt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind im Raum Albstadt zwei Autos unabhängig voneinander alleinbeteiligt aufgrund winterlicher Verhältnisse von der Fahrbahn abgekommen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der erste Fall am Samstag gegen 23.30 Uhr auf der L360 von Thanheim in Fahrtrichtung Albstadt. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer verlor kurz vor der Abzweigung nach Pfeffingen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte in der Folge mit einer Stützmauer.

Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Am Auto, welches abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden in Höhe von 3.000 Euro. Die Stützmauer wies keine Beschädigungen auf.

Zweiter Unfall auf B463

Der zweite Fall ereignete sich am Sonntag gegen 3.20 Uhr. Hier hatte die 21-jährige Fahrerin eines VW Polo die B463 von Laufen in Fahrtrichtung Lautlingen befahren. Auch sie kam aufgrund der herrschenden winterlichen Verhältnisse von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Die Fahrerin des VW wurde hierbei leicht verletzt, ihre 22-jährige Beifahrerin wies keine Verletzungen auf. Beide wurden jedoch von einem hinzugerufenen Rettungswagen in eine Klinik zur weiteren Abklärung gebracht. Der VW Polo musste abgeschleppt werden. Sachschaden entstand in Höhe von 5.000 Euro.

Diesen Artikel teilen: