Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Zwei Big Bands und Altrocker Klaus Lage servieren den Geislingern musikalisches Sternememü

26.05.2019

Von Claudia Renz

Zwei Big Bands und Altrocker Klaus Lage servieren den Geislingern musikalisches Sternememü

© Wolfgang Renz

Special Guest Klaus Lage rockte die Schlossparkhalle mit der Big Band der Bundeswehr. An die 800 Zuhörer waren hin und weg.

Was für ein Auftakt der Kreisjugendmusiktage in Geislingen: Drei Stunden lang präsentieren die Big Band der Bundeswehr mit Special Guest Klaus Lage und die Balinger Big Band vor rund 800 Zuhörern Tophits aus der Rock- Pop- und Swinggeschichte. Die Schlossparkhalle brodelt.

Nicht nur die Freunde von Jazz und Swing kamen am Freitagabend voll auf ihre Kosten und erlebten den unverwechselbaren Big-Band-Sound und den Glamour der zwanziger Jahre. Mit der Rocklegende Klaus Lage, der aktuell mit der Big Band der Bundeswehr tourt und der Big Band Balingen präsentierten die Spitzenorchester drei Stunden lang Tophits aus Swing, Rock und Pop.

Die Balinger eröffnen

Erstklassige Musik für einen guten Zweck: die Bundeswehr-Big-Band in Geislingen

Wolfgang Renz war mit der Kamera unterwegs.

/
Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Bigband der Bundeswehr brillierte in Geislingen.

© Wolfgang Renz

Die Big Band Balingen war sozusagen der Starter im musikalischen Sternemenü und betrat als Erste die gigantische Showbühne. Die Band unter der Leitung von Dirk Benkwitz hatte aus ihrem umfangreichen Repertoire drei Musiktitel dabei, punktete mit einer starken Orchesterleistung und mit den Stimmen von Jane Waters und Jörg Sommer. Dieser Einstieg war bereits das erste Highlight und die Zuhörer belohnten dies mit einem fetten Applaus.

Klaus Lage „im Gepäck“

Die Big Band der Bundeswehr kam direkt von einem Festival in der Schweiz, wo sie als Headliner auftraten, in das musikbegeisterte Geislingen. Sie brachten nicht nur ein multimedial gigantisches Equipment, sondern auch die Rocklegende Klaus Lage mit. Mit seinem „Big Band Projekt“ geht Lage neue Wege und bescherte den Zuhörern mit seiner unverwechselbaren Stimme und dem Spirit des Swings ein völlig anderes Klangerlebnis.

Die Vollblutmusiker der Bundeswehr mit ihrem Bandleader Timo Oliver Chadik begaben sich mit Klaus Lage auf eine be-„swingte“ Reise, waren musikalisch euphorisch unterwegs und die Spielfreude berührte das Publikum. Lage genießt die Bühnenpräsenz und ist ganz nah dran an seinem Publikum, darunter auch viele junge BW Musiker aus Balingen.

Musikalische Liebensbriefe

Er schreibt musikalische Liebesbriefe für seine Liebste in den Sand oder spielt auf der Schlossallee als Randfigur in einem schlechten Spiel „Monopoly“. Der kleine Mann mit der großen Stimme hat neben seinem Lieblingslied von der „absoluten Frau“ auch Schimanskis „Faust auf Faust“ und die Liebeshymne der achtziger Jahre, „Tausend mal berührt“, in petto. Die gelungene musikalische Liaison zwischen Lage und dem Orchester beflügelt die Spielfreude der Musiker. Es folgen gänsehauterzeugenden Soloeinlagen und mit mehrerer Zugaben geht der erste Teil des Konzerts zu Ende.

Erlös ist für guten Zweck

Nach der Pause entführen die ganz in Weiß gekleideten Musiker ihr Publikum mit melancholischen Akkordeon- und Gitarrenklängen nach Südamerika. Bei diesem Benefizkonzert, dessen Erlös vom Geislinger Musikverein zum größten Teil an den Tübinger Förderverein für krebskranke Kinder fließt, zeigt die Band ihr facettenreiches Repertoire. Wie aus einem musikalischen Zauberladen werden die Zuhörer in die Musicalwelt von Walt Disneys „Pinnocchio“ oder beim Moulin-Rouge-Medley der fantastischen Sängerinnen Susan, Jenna und Marco zum Träumen animiert.

Big-Band-Sound par excellence und Welthits „I want you back“ der erfolgreichsten RNB-Band aller Zeiten, den Jackson Five, verwandelten die Schlossparkhalle in eine Disko. Vor allem die gut gelaunten BW-Musikkids waren top gelaunt und rockten die Ränge.

Standing Ovations

Visuell, instrumental und gesanglich ging der musikalische Fünf-Sterne-Abend viel zu schnell zu Ende. Zuvor gab es noch mehrere WOW-Effekte. Auf Frank Sinatras „My Way“ und Leonard Cohens „Hallelujah“ folgten Standing Ovations und der Applaus prasselte auf die Musiker nur so nieder.

Der Tour-Bus mit der Bundeswehr Big Band rollte schon am Abend weiter zu seinem nächsten Auftritt – für die viele Besucher wird der fantastische Show- und Unterhaltungsabend als ganz besonderes Event in Erinnerung bleiben.

Diesen Artikel teilen: