Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Meßstetten

Viel Nass von oben: Beim Oldtimertreffen in Hartheim zieht‘s die Besucher in die Festhalle

10.09.2019

Von Walter Kirschbaum

Viel Nass von oben: Beim Oldtimertreffen in Hartheim zieht‘s die Besucher in die Festhalle

© Walter Kirschbaum

Trotz des schlechten Wetters herrschte beim Oldtimertreffen in Hartheim gute Stimmung.

Kein Einsehen hatte Petrus am Sonntag mit dem Verein Jugendraum Hartheim, der für sein sechstes Oldtimertreffen bestens vorbereitet war. Wegen des Nieselregens blieb die Zahl der Traktoren und Zuschauer vor der Festhalle klein und überschaubar.

Schon in den ersten Stunden zeichnete sich die geringe Resonanz ab. Auf den Ortsstraßen war kein Knattern von Lanz-Bulldogs, Eichers, Wahls und anderen Fahrzeugen zu hören. In den Vorjahren, als das Wetter besser war, kündigten die Oldtimer die Veranstaltung im Ort schon früh morgens an.

Gute Stimmung in der Festhalle

Die Stimmung ließ sich der aktive Verein keineswegs nehmen. Sowohl in der Festhalle als auch am Weizenstand herrschte gute Laune. Der Musikverein Hartheim unterhielt unter der Leitung von Jörg Reitzner die Besucher nicht nur während der Frühschoppenzeit, sondern bis weit in den Mittag hinein.

Viele Gäste aus auswärts

Die Hartheimer und zahlreiche Gäste aus den Nachbargemeinden unterstützten den Verein durch einen zahlreichen Besuch. Um die Mittagszeit war die Halle gut gefüllt. Das flinke und freundliche Bedienungspersonal rekrutierte sich aus Gardemädchen der Michelezunft Hartheim.

Mit Eisenstange Bierflasche geöffnet

Eine Attraktion vor der Halle zog Jung und Alt wieder in den Bann. Mit einer Eisenstange, angebracht an der Anhängervorrichtung eines Traktors, mussten geschickte Fahrer auf Zeit drei Bier-Bügelflaschen öffnen. Die Schnellsten erhielten einen Pokal. Vorsitzender Carlo Schüssler scheiterte dieses Mal bei einem Versuch an der dritten Flasche. Sein Vize Robin Strobel hatte die Idee für das spannende Spiel. Er ist auch der Konstrukteur. Die Zeit wurde von Kevin Falkenburger gestoppt.

Verein ist im Ort integriert

Der Verein Jugendraum Hartheim ist breit aufgestellt und zeichnet sich für einige Veranstaltungen in der Gemeinde verantwortlich. Die Jugendlichen und ihre Freunde aus den umliegenden Ortschaften sind gut vernetzt.

Diesen Artikel teilen: