Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Haigerloch

Verteilerkasten in Bad Imnau brennt – Ortschaftsratssitzung wird unterbrochen

30.01.2020

von Stephanie Apelt

Verteilerkasten in Bad Imnau brennt – Ortschaftsratssitzung wird unterbrochen

© Gunar Haid

Ein Elektroverteiler brannte. Die Feuerwehr Bad Imnau rückte am Mittwochabend aus.

Feueralarm am Mittwochabend um 20.40 Uhr in der Kurstraße in Bad Imnau: Ein Verteilerkasten in einem Einfamilienhaus brannte.

Die Imnauer Feuerwehr war schnell vor Ort und hatte den Kasten genauso zügig gelöscht.

Für den Ortschaftsrat, der an dem Abend tagte, hieß der Alarm aber erst einmal: Die Sitzung wird unterbrochen.

Ortsvorsteher Robert Wenz ist Stadtbrandmeister

Schließlich sind nicht nur mehrere Ortschaftsräte bei der Feuerwehr, Bad Imnaus Ortsvorsteher Robert Wenz ist Stadtbrandmeister.

Dem Bewohner des Einfamilienhauses war zuvor aufgefallen, dass das Licht im Gebäude flackert und es nach Rauch riecht. Als er der Sache nachging, stellte er in einem Abstellraum im Erdgeschoss Flammen fest, die aus einem Stromverteilerkasten schlugen.

Der 53-Jährige verließ das Gebäude. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr, die dem Brand mit sieben Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften zu Leibe rückte.

Wohl technischer Defekt

Der Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasgasvergiftung vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik gebracht. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen.

Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Aufgrund des Rauchgasniederschlags ist das Gebäude derzeit nicht bewohnbar.

Diesen Artikel teilen: