Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sport aus der Region

Unterschiedliche Ansätze: Bundesligisten aus der Region kämpfen um ihren Platz in der Spitze

22.09.2019

Von Marcus Arndt

Unterschiedliche Ansätze: Bundesligisten aus der Region kämpfen um ihren Platz in der Spitze

© imago images / Eibner

Die Tigers Tübingen wollen in die Playoffs.

Nach dem Wiederaufstieg positioniert sich der HBW Balingen-Weilstetten in der Handball-Bundesliga neu. Finanziell sind die „Gallier“ allerdings noch lange nicht auf Augenhöhe mit der arrivierten Konkurrenz. Ähnlich geht es auch den anderen Bundesligisten im Südwesten

Das Team von Trainer Jens Bürkle präsentiert sich bislang konkurrenzfähig, überraschte mit dem Kantersieg über das Starensemble aus Melsungen. Nach dem mehrmonatigen Neuanfang im Unterhaus ist der HBW zurück im „Haifischbecken erste Liga“, wie es der Sportwissenschaftler formuliert, welcher um die Balinger Besonderheiten weiß. „Es gibt natürlich sehr viele verschiedene Strategien“, erklärt der 38...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: