Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sport aus der Region

Überzeugender Tanz: Gymnastinnen des TV Truchtelfingen erreichen Podest bei der DM

01.10.2019

von Pressemitteilung

Überzeugender Tanz: Gymnastinnen des TV Truchtelfingen erreichen Podest bei der DM

© Privat

Die Gruppe Puella des TV Truchtelfingen.

Die Puellas des TV Truchtelfingen bewiesen erneut ihr Können. Bei der deutschen Jugendmeisterschaft Gymnastik und Tanz im nordrhein-westfälischen Meinerzhagen erreichten sie den dritten Platz.

Nachdem sich Lina Aldergot, Jacqueline Bitzer, Dina Crnkovic, Mia Engin, Olivia Giorgis, Anika Gonser, Anneken Höll-Niederauer, Magda Lang, Viktoria Semke und Greta Zulian bereits im Frühjahr bei den Landeswettkämpfen jeweils mit deutlichem Vorsprung vor den Konkurrenzmannschaften sowohl für den Deutschland-Cup DTB Dance als auch für die deutsche Meisterschaft Gymnastik und Tanz qualifizierten, konnten die Mädchen bei bei den Bundeswettkämpfen im September ihre Leistung bestätigen.

Podest beim Deutschland-Cup knapp verpasst

16 Mannschaften durften 2019 auf Bundesebene beim Deutschland-Cup DTB Dance ihr Können unter Beweis stellen. Dabei verpassten die Gymnastinnen um das Trainerteam Bettina und Hanna Kurz sowie Petra Lang in Mering mit 14,400 Punkten um nur 0,1 Zähler das Treppchen und landeten in einem sehr engen Finalwettkampf auf Platz vier.

Sie mussten sich hinter dem Harrisleer Tanzverein (14,500 Punkte), TuS Meinerzhagen (14,600 Punkte) und der SG Sandbach (14,750 Punkte) einreihen.

Finaleinzug im Visier

Für Gymnastik und Tanz am vergangenen Wochenende war das Ziel somit neu definiert: Im Wettkampf zwischen 17 Mannschaften wurde der Finaleinzug im Tanz – trotz erstmaliger Teilnahme bei den deutschen Meisterschaften in dieser Disziplin – angestrebt.

Dass die Gymnastik mit fünf Reifen und zwei Bällen ein „Pokerspiel“ werden würde, war vor den Titelkämpfen klar. Denn auch die Trainingsgegebenheiten waren nicht optimal gewesen.

Überzeugender Tanz: Gymnastinnen des TV Truchtelfingen erreichen Podest bei der DM

© Privat

Mit den Handgeräten lief es nicht optimal.

Das „Pokerspiel“ in der Vorrunde lief mit den Geräten nicht zugunsten der Puellas. Die Mädchen im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren traten mit Respekt auf die Fläche. Die anspruchsvollen bis zu neun Meter weiten Würfe gingen teilweise schief und somit war eine Qualifikation fürs Finale nicht mehr zu schaffen.

Selbstbewusst beim Tanz

Mit neuem Mut und Selbstbewusstsein zeigten die Puellas ihren Tanz „Der Torero“. Das Publikum und die Kampfrichter waren begeistert und der Einzug ins Finale unter die acht besten Mannschaften in Deutschland in der Rubrik Tanz war gesichert.

Die Finalrunde Tanz gelang nahezu perfekt. Mit 14,600 Punkten durfte die Mannschaft aufs Treppchen.

Überzeugender Tanz: Gymnastinnen des TV Truchtelfingen erreichen Podest bei der DM

© Privat

Der Tanzauftritt überzeugte auf ganzer Linie.

Auch in diesem Wettkampf betrug der Abstand zu Platz zwei nur 0,15 Punkte – den nahmen wieder die Gastgeberinnen des TuS Meinerzhagen ein. Den Sieg schnappte sich unterdessen das zweite Team des TSC Neubrandenburg. In der Gesamtwertung erreichten die Albstädterinnen Platz zehn.

Diesen Artikel teilen: