Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Schwäbische Dudelsack-Tradition erlebt Renaissance

13.11.2014

Ein weiterer großer Schritt zur Wiederbelebung der schwäbischen Dudelsack-Tradition ist getan: Beim Musikantentreffen im Haus der Volkskunst stellte Andreas Rogge die „Balinger Sackpfeife“ vor.

Wie bringt man ein ausgestorbenes Instrument zum Klingen? Der letzte „echt schwäbische“ Dudelsack wurde vor über 100 Jahren in Markgröningen gespielt. Wie er klang, weiß niemand mehr. Wer sich daran macht, ein solches Instrument zu rekonstruieren, ist auf Bildquellen angewiesen, die das so wichtige Innenleben des Instruments nicht zeigen. Da helfen nur Erfahrung und Sachkenntnis.Mit dieser Heraus...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: