Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Schülerin Sina Reinhardt war einen Tag lang Chefin der Balinger Debeka-Geschäftsstelle

27.01.2020

von Jasmin Alber

Schülerin Sina Reinhardt war einen Tag lang Chefin der Balinger Debeka-Geschäftsstelle

© Jasmin Alber

Die Schülerin Sina Reinhardt war einen Tag lang Chefin der Debeka in Balingen. Symbolisch händigte Geschäftsstellenleiter Peter Scholtes ihr seinen Schlüssel aus.

Sina Reinhardt hat mal eben sämtliche Stufen der Karriereleiter übersprungen: Die Schülerin leitete einen Tag lang die Debeka-Geschäftsstelle in Balingen. Sie ist die glückliche Gewinnerin der Aktion „Chef für einen Tag“, die das Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen bei der Bildungsmesse in der Hochschule Albstadt-Sigmaringen am Standort Sigmaringen ausgelobt hatte.

Seit 2018 ist Peter Scholtes Geschäftsstellenleiter der Debeka in Balingen. Zuvor hat er im Saarland gearbeitet, wo es die Aktion „Chef für einen Tag“ bereits gab. Davon überzeugt, hat er die Idee quasi mitgebracht und das Pilotprojekt in der Region mit der Verlosung bei der Bildungsmesse in der Hochschule gestartet.

Schüler brauchen Ziele und Visionen

„Mein Traum war es schon immer, Geschäftsstellenleiter zu sein“, sagt Scholtes. Er ist sich sicher: „Schon als Schüler braucht man Ziele und Visionen.“ Deshalb wolle man mit der Aktion Anreize schaffen, wenn Schüler einen Tag lang Luft in der Chefetage schnuppern können. Man möchte damit außerdem das Berufsbild positiv behaften.

Er betont: Führungspositionen werden beim Versichungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen oft aus eigenen Reihen besetzt. „Arbeitgeber müssen proaktiv handeln“, findet er, „und Werte und Beweggründe der Arbeit vermitteln.“

Auch umgekehrt, so Scholtes, kann man von den Schülern einiges lernen, beispielsweise über Instagram und andere Social-Media-Kanäle.

„Chefin“ besucht die Ludwig-Erhard-Schule in Sigmaringen

Die glückliche Gewinnerin Sina Reinhardt ist Schülerin an der Ludwig-Erhard-Schule in Sigmaringen. Sie besucht dort das Berufskolleg Fremdsprachen im letzten Schuljahr. „Ich habe mich schon sehr darauf gefreut“, sagt sie am Vormittag ihres Cheftages in Balingen.

Auch wenn ihre Wahl – sie hat noch bei der Karrierebörse zwischen zwei Berufsbildern geschwankt – letztendlich auf eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau gefallen ist.

Für Peter Scholtes war das kein Hindernis. Es gebe viele, die nach der ersten Ausbildung, beispielsweise für ein Duales Studium, oder als Quereinsteiger zur Debeka kommen würden.

Sina Reinhardt durfte sogar bei Bewerbungsgesprächen dabei sein

An ihrem Tag als Chefin war sie voll in den Tagesablauf als Geschäftsstellenleiterin eingebunden. 38 Mitarbeiter betreuen von Balingen aus die beiden Landkreise Zollernalb und Sigmaringen. Diese sind für rund 25.000 Kunden verantwortlich.

Es gab also viel zu tun. Die Schülerin war unter anderem bei zwei Bewerbungsgesprächen dabei, durfte den Bewerbern nach vorheriger Absprache mit Peter Scholtes auch selbst Fragen stellen.

Einblicke in das echte Berufsleben

Peter Scholtes, der gerne sehen würde, wenn Kommunikationsgrundlagen in einem Schulfach vermittelt werden würden, gab ihr zudem noch wertvolle Tipps für das Berufsleben mit auf den Weg. Die Schülerin lernte etwas über das eigene Auftreten, was man in Verkaufsgesprächen berücksichtigen sollte und wie man Kunden, Kollegen und anderen Personen im Geschäftsleben am besten gegenübertritt.

Sie durfte Rücksprache mit dem Büroleiter Jörg Gröbe halten. Ebenso stand als Ein-Tages-Chefin für Sina Reinhardt auf dem Programm, sich Gedanken über kreative Schulungs- und Trainingspläne für Mitarbeiter und Auszubildende zu machen. Hier konnte sie ihre Social-Media-Kompetenzen einbringen.

Sina Reinhardt nutzte den Tag im Berufsleben in vollen Zügen aus. „Ich habe nähere Einblicke in das Geschäftsleben, die Tagesabläufe, die Terminplanung und das vorausgesetzte Können bekommen.“

Aktion „Chef für einen Tag“ wird wiederholt

Eine Wiederholung der Aktion „Chef für einen Tag“ nach der erfolgreichen Premiere ist geplant, blickt Peter Scholtes in die Zukunft. Man werde dabei auf jeden Fall auch Sina Reinhardts Feedback berücksichtigen, wenn es um die Planung der zweiten Auflage geht.

Diesen Artikel teilen: