Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schömberg

Schömbergs Eisenbahnstraße wird saniert: In den Pfingstferien ist die Kreuzung dicht

07.06.2019

Von Daniel Seeburger

Schömbergs Eisenbahnstraße wird saniert: In den Pfingstferien ist die Kreuzung dicht

© Daniel Seeburger

Der alte Belag ist schon weg: Die Eisenbahnstraße wird gerichtet.

Höchste Eisenbahn für die Eisenbahnstraße! Schon seit mehreren Jahren diskutierte man im Schömberger Gemeinderat über die Sanierung der Straße, die zum Schulgelände führt. Jetzt wurde die Baumaßnahme begonnen.

Günstig wird das Vorhaben nicht. 718.286 Euro muss die Stadt für die Sanierung der Eisenbahnstraße bezahlen. Dass es nicht billig wird, damit hatte man bei der Stadt gerechnet. Im Haushalt wurden für das Vorhaben 710.000 Euro bereitgestellt.

Planungen laufen seit über einem Jahr

Den Zuschlag erhielt die günstigste Bieterin, die Firma Koch aus Rathausen. Vor zwei Wochen begannen die Bauarbeiten. Bereits im April 2018 beauftragte der Gemeinderat das Ingenieurbüro Weisser und Kernl aus Villingendorf mit den Planungsleistungen. Diese schlugen mit 51.250 Euro zu Buche. Ziel war es, noch im vergangenen Jahr mit den Arbeiten zu beginnen.

Probleme mit Oberflächenwasser

Die Forderung der Gemeinderäte damals: Die Straße soll so schnell wie möglich saniert werden. Denn die Problem waren offensichtlich. Bei starkem Regen gab es immer wieder Probleme an den Zuläufen und Einmündungen. Außerdem war der Belag sehr schlecht.

Breitbandausbau inklusive

Im Rahmen dieser Sanierung soll auch die Backbone-Trasse verlegt werden. Hier werden Leerrohre verlegt, in denen später das Breitbandkabel zu den einzelnen Häusern geführt wird.

Wenn die Arbeiten wie geplant laufen, wird in den Pfingsferien die Einmündung in die Schillerstraße saniert. Dann wird die Eisenbahnstraße für einige Zeit nicht befahrbar sein. Schon jetzt ist ein Teil der Trasse nicht befahrbar, der Verkehr wird umgeleitet.

Die Straße soll noch vor Wintereinbruch fertig sein

Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Baumaßnahme noch vor dem Wintereinbruch fertig gestellt werden kann.

Diesen Artikel teilen: