Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rottweil

Nach Sekundenschlaf: Autofahrer kollidiert auf B14 bei Rottweil mit Leitplanken

27.11.2019

von Polizei

Nach Sekundenschlaf: Autofahrer kollidiert auf B14 bei Rottweil mit Leitplanken

© Pixabay

DIe Polizei war im Einsatz (Symbolfoto).

Ein 19-Jähriger ist am Mittwochmorgen wegen Sekundenschlafs von der Straße abgekommen. Er stieß gegen die Leitplanken der B14 bei Rottweil.

Da er nach eigenen Angaben kurz eingeschlafen war, ist ein Autofahrer am heutigen Mittwoch, gegen 6.35 Uhr, auf der Bundesstraße 14 von der Straße abgekommen und gegen die Leitplanken gestoßen.

Auf Höhe Neufra eingenickt

Der 19-jährige Fahrer des Audi war von Rottweil in Richtung Spaichingen unterwegs und nickte auf Höhe von Neufra kurz ein.

In der Folge geriet der Wagen auf den linke Straßenseite, geriet auf die Leitplanken und blieb anschließend auf dem Dach liegen.

Keine schweren Verletzungen

Der Autofahrer konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen. Sein Beifahrer wurde zur

Beobachtung in die Klinik eingeliefert.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die B 14 kurzzeitig voll gesperrt werden.

Diesen Artikel teilen: