Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Liederkranz Onstmettingen stellt die Weichen: Aus dem Projektchor wird jetzt der Prochor

13.01.2020

Liederkranz Onstmettingen stellt die Weichen: Aus dem Projektchor wird jetzt der Prochor

© Privat

Chorprobe beim Liederkranz Onstmettingen: Aufgrund zweier erfolgreicher Projekte wird nun ein neuer Chor ins Leben gerufen.

Der Liederkranz Onstmettingen steht vor einer richtungsweisenden Neuerung: Aus den beiden erfolgreichen Chorprojekten wird ein neuer Chor gegründet. Probenstart ist am 3. Februar.

Am 1. Juli 2019 rief der Liederkranz Onstmettingen zu einem Projektchor auf. Ziel war es, Frauen und Männer in unverbindlichem Rahmen zum Singen zu animieren. Die Resonanz war überwältigend. Am ersten Probetag waren 68 Sängerinnen und Sänger erschienen. Es wurde eng im Proberaum.

Chorkonzet fand allenthalben Anklang

Die Titelauswahl von Dirigent Uwe Wagner hatte offensichtlich eingeschlagen. Was folgte, waren engagierte Proben, viel Spaß beim Singen und ein unvergessener „Großer Chorabend“ am 28. September in der Festhalle Onstmettingen. Dieses Chorkonzert war von Begeisterung kaum zu überbieten und fand allenthalben Anerkennung.

Auch Folgeprojekt stößt auf große Resonanz

Folgerichtig stellten Verein und Dirigent umgehend ein Folgeprojekt mit dem Ziel eines Adventskonzerts auf. Auch zu diesem Projekt fanden sich wieder über 60 Sängerinnen und Sänger ein. Am 15. Dezember präsentierte man sich dann zusammen mit dem Gemischten Chor des Liederkranz vor vollem Haus in der evangelischen Kirche in Onstmettingen.

Intensive Proben folgten

Beim anschließenden Gemeinschaftsabend, konnte man in geselliger Runde auf das Geleistete des letzten halben Jahres zurückblicken. Wie einer Pressemitteilung des Liederkranzes zu entnehmen ist, lobten die Teilnehmer immer wieder die Probenarbeit von Uwe Wagner, bei der man richtig Lust aufs Singen bekomme. Von dem riesigen Zuspruch von sechzig bis siebzig Sängerinnen und Sängern in beiden Projekten 2019 wagte vor dem Start beim Liederkranz niemand zu träumen. Es folgten intensive und erfüllende Proben mit dem Chorleiter Uwe Wagner.

Weiterer Chor soll gegründet werden

Nach zwei erfolgreichen Chorprojekten stellt sich für die Projektteilnehmer und den Liederkranz die Frage der Nachfolge. Nach Rücksprache mit den Projektteilnehmern hat die Vereinsführung nun beschlossen, aus diesem Projekt einen weiteren Chor im Verein zu gründen. Neben dem Gemischten Chor mit traditionellem Programm soll das Programm des neuen Chors jünger ausgerichtet sein.

Junge Ausrichtung

Es habe schon viele Zusagen für diesen neuen gemischten Chor gegeben, aber Neueinsteiger seien willkommen und fänden sicherlich schnell Anschluss, heißt es seitens des Vereins. Informationen gibt es auch auf Facebook oder unter Telefon 0175643833.

Probenbeginn am 3. Februar

Der Name „Prochor“ ist aus „Projektchor“ entstanden, mit dem die Geschichte ihren Anfang nahm. Das Wort aufgeteilt in „pro“ und „Chor“ ist eine Aussage für das Chorsingen. Probentermine: jeden Montag um 20 bis 22 Uhr im Proberaum der Festhalle Onstmettingen. Probenbeginn ist am 3. Februar. Dirigent ist nach wie vor Uwe Wagner.

Erster Kurzauftritt am 14. März möglich

Der erste mögliche Kurzauftritt könnte am 14. März bei der Chorverbandsversammlung in Onstmettingen sein. Ein großes Konzert am 10. Oktober in der Festhalle Onstmettingen ist in Planung. Die erste Titelauswahl umfasst: Heaven is a wonderful place (Gospel), Those were the days my friend (Mary Hopkin), Rivers of Babylon (Boney M), Dancing Queen (Abba), Les Humphries Medley und Tebje Pajom (russische Weise).

Diesen Artikel teilen: