Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heiligenzimmern

Klaus May wird neuer Ortsvorsteher von Heiligenzimmern

29.07.2019

Von Daniel Seeburger

Klaus May wird neuer Ortsvorsteher von Heiligenzimmern

© Uwe Miosge

Klaus May.

Heiligenzimmerns neuer Ortsvorsteher wird aller Wahrscheinlichkeit Klaus May (53) heißen. Es fehlt lediglich noch die Zustimmung des Rosenfelder Gemeinderat.

Klaus May wurde am Montagabend bei der Sitzung des Heiligenzimmerner Ortschaftsrats von dem neuen Gremium gewählt. Sein Vorgänger Rolf Kotz trat nicht mehr an. Jetzt fehlt May lediglich noch das Votum des Rosenfelder Gemeinderats. Er wird dort höchstwahrscheinlich in der Sitzung im September bestätigt werden – so wie die anderen Ortsvorsteher der Rosenfelder Teilgemeinden auch.

Heiligenzimmerner Urgestein

Klaus May ist ein echtes Heiligenzimmerner Urgestein. Er arbeitet bereits 25 Jahre im Heiligenzimmerner Ortschaftsgremium mit und ist seit zehn Jahren stellvertretender Ortsvorsteher. Zudem ist er seit 20 Jahren Mitglied des Rosenfelder Gemeinderats. Dort ist er auch seit acht Jahren Fraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wählergemeinschaft.

Engagiert in der Gemeinde

Der 53-Jährige ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Er ist aktives Mitglied des Musikvereins Heiligenzimmern und seit nunmehr 24 Jahren als Pfarrgemeinderat ehrenamtlich in der katholischen Kirchengemeinde St. Patricius tätig. Dort gehört er auch dem Stiftungsrat an.

Diesen Artikel teilen: