Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reiten

Keine Angst vor schlechtem Wetter: Der RC Blättringen trägt am Wochenende sein Springturnier aus

11.07.2019

Von Anna Wittmershaus

Keine Angst vor schlechtem Wetter: Der RC Blättringen trägt am Wochenende sein Springturnier aus

© Moschkon

Andy Witzemann zählt beim Turnier in Blättringen zu den Lokalmatadoren.

Alle zwei Jahre richtet der RC Blättringen auf seiner Anlage ein Springturnier aus. Am Samstag und Sonntag ist es wieder soweit: Der Reitclub aus dem Winterlinger Ortsteil erwartet rund 140 Pferdesportler.

Elf Prüfungen sind am Wochenende in Blättringen geplant, die Schwierigkeit reicht dabei von Klasse A* bis M**. Derzeit rechnet der RC bei diesen Wettbewerben mit insgesamt 475 Starts. Damit ist die Resonanz deutlich geringer als bei der vergangenen Auflage 2017.

Damals verzeichnete das Reitturnier auf der Hochalb über 700 Starts. Harald Herrndorf vom Reitclub Blättringen ist dennoch zufrieden. „Für uns ist das sogar besser, dann bekommen wir den Ablauf zeitlich besser hin und haben nicht so viel Stress“, sieht es Herrndorf positiv.

RC rechnet mit Nachmeldungen

Der RC-Funktionär geht zudem davon aus, dass noch einige Reiter nachmelden und somit die Zahl der Starts noch nach oben korrigiert werden muss. Den drastischen Rückgang erklärt sich Herrndorf durch einige Konkurrenzveranstaltungen in der Region.

So werden auch in Ehingen, Reutlingen und Herrenberg-Gültstein am Wochenende Springturniere ausgerichtet. Da werde sich wohl der ein oder andere für eine dieser drei Veranstaltungen entschieden haben, vermutet der Winterlinger.

Andy Witzemann kommt

Unter den Startern befindet sich am Wochenende auch Andy Witzemann, der zuletzt zweimal in Folge den BW-Bank-Cup gewann und auch in diesem Jahr wieder gut in Form ist. Am vergangenen Wochenende gewann er in Tübingen sechs Prüfungen, darunter zwei der Klasse S* mit Stechen.

Die Woche zuvor war der 39-Jährige auch in Ilsfeld erfolgreich unterwegs. Für Witzemann ist das Turnier in Blättringen fast ein Heimspiel, hat er doch seinen Stall in Winterlingen.

Als Lokalmatador kann man auch Manfred Ege bezeichnen. Der ehemalige baden-württembergische Meister aus Bitz tritt für den RC Blättringen an. Außerdem haben auch Pferdesportler vom RV Schömberg und vom Reitsportzentrum Hohenzollern ihr Kommen angekündigt.

„Bei schönem Wetter kann ja jeder . . .“

Da das Turnier unter freiem Himmel stattfindet, haben sowohl die Veranstalter als auch die Teilnehmer ein Auge auf den Wetterbericht. Der sagt kühle Temperaturen voraus – eventuell könnte es auch regnen.

Doch das beunruhigt die Organisatoren überhaupt nicht. „Bei schönem Wetter kann ja jeder . . .“, sagt Herrndorf. Der Reitplatz sei so gestaltet, dass er Wasser aufnehmen könne. Ein bisschen Regen sei sogar gar nicht so schlecht, findet der Turnierverwalter. „Dann können wir uns das Bewässern des Platzes sparen“, meint Herrndorf.

Die Veranstaltung an sich würde dadurch auch nicht in Gefahr geraten. „Da müsste schon viel runter kommen, damit wir abbrechen müssen.“

Startschuss fällt um 8 Uhr

Das Turnier in Blättringen beginnt am Samstag um 8 Uhr mit einer Springprüfung der Klasse A*. Den Abschluss bildet an Tag eins um 15 Uhr eine Punktespringprüfung mit der Schwierigkeitsstufe M.

Am Sonntag geht es erneut um 8 Uhr los, dann wartet ein Wettbewerb der Klasse A**. Beendet wird das Event um 16.15 Uhr mit einer Springprüfung M* mit Siegerrunde.

Diesen Artikel teilen: