Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Jugendfußball im Blick: Balinger U 15 gewinnt Spitzenspiel

18.11.2019

von Michael Schneider

Jugendfußball im Blick: Balinger U 15 gewinnt Spitzenspiel

© Moschkon

Einen herben Dämpfer musste am Wochenende die U 19 der TSG Balingen hinnehmen. Die A-Junioren der Eyachstädter verloren gegen den VfL Pfullingen mit 1:2 und den Anschluss an die Tabellenspitze.

Einen Rückschlag setzte es indes für die U 19 der Eyachstädter.

Für den höherklassigen Fußballnachwuchs aus der Region war es ein durchwachsenes Wochenende: Die Balinger U 19 ließ Federn im Titelrennen, genau wie Frommerns B-Junioren im Abstiegskampf.

Ernüchterung macht sich breit

In der A-Junioren Verbandsstaffel musste die U 19 der TSG Balingen am Wochenende einen Rückschlag hinnehmen. Die Balinger verloren gegen den VfL Pfullingen mit 1:2 und fielen so nunmehr sieben Punkte hinter Tabellenführer SSV Reutlingen zurück.

Balingen ist zwar weiterhin Zweiter, von hinten lauern allerdings der FV Ravensburg und Pfullingen mit jeweils vier Punkten Rückstand. Auch für den SV Gruol war das Wochenende ernüchternd. Im Kellerduell mit der TSG Tübingen geriet der Aufsteiger schon im ersten Durchgang mit 0:2 in Rückstand und unterlag schließlich mit 2:3. In der Tabelle bleibt der SVG Drittletzter, sechs Punkte hinter dem Viertletzten Tübingen.

Hoffnungsschimmer für U 16

Die U 16 der TSG Balingen sprang in der B-Junioren Verbandsstaffel auf einen Nichtabstiegsplatz. Gegen Schlusslicht SV Weingarten gelang den Balingern ein knapper 2:1-Erfolg, wodurch Weingarten siegloses Schlusslicht bleibt und Balingen punktgleich mit der TSG Ehingen nun Position zehn innehat. Der TSV Frommern rangiert derweil noch immer auf dem drittletzten Platz nach der 0:1-Auswärtspleite beim FV Olympia Laupheim.

In der B-Juniorinnen Oberliga bejubelte der TSV Frommern einen Achtungserfolg. Im Vergleich mit dem Tabellenzweiten TSV Tettnang gab es keinen Sieger, Frommern trotzte Tettnang ein torloses Remis ab. TSV-Trainerin Petra Linder meinte nach der Partie: „Ein gerechtes Unentschieden gegen den Tabellenzweiten.“

Linder lobt Einsatz

Von Beginn an machten die Schwarz-Gelben richtig Druck, ließen die Torchancen aber aus. Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild: „Tettnang hatte phasenweise mehr vom Spiel und wir wurden in die Defensive gedrängt.“ So recht geriet Frommern aber nicht mehr in Gefahr: „Die Mädels waren heute bissig und sehr präsent in den Zweikämpfen“, lobte Linder.

Die U 15 der TSG Balingen sammelte in der C-Junioren Landesstaffel erneut wichtige Punkte im Titelrennen. Die Balinger hatten es im Spitzenspiel am Wochenende mit dem TuS Ergenzingen zu tun und gewannen mit 2:0.

Frommern steckt unten fest

Damit vergrößerte die U 15 den Vorsprung an der Tabellenspitze auf den VfL Pfullingen auf vier Punkte, während Ergenzingen mit fünf Zählern Rückstand auf Balingen auf Rang drei abrutschte.

Der TSV Frommern kassierte im Kampf um den Klassenerhalt derweil einen herben Dämpfer. Gegen den Viertletzten Spvgg Mössingen verlor Frommern mit 1:5 und bleibt im Tabellenkeller.

Diesen Artikel teilen: