Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nusplingen

In der Nusplinger Friedhofskirche sind neue Funde aus dem Plattenkalk zu sehen

23.01.2020

Von Volker Schweizer

In der Nusplinger Friedhofskirche sind neue Funde aus dem Plattenkalk zu sehen

© Privat

Der Nusplinger Plattenkalk ist eine wahre Fundgrube für die Experten des Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart.

Im vergangenen Jahr wurden rund 230 wissenschaftlich bedeutsame Fossilien aus dem Nusplinger Plattenkalk geborgen. Einen Einblick in die Grabungsarbeit gibt eine Ausstellung, die im Juli beginnt.

Wenn Günter Schweigert, Paläontologe am Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart, vom Plattenkalk spricht, gerät er ins Schwärmen. Auch 2019 seien neue Arten von Krebs- und Spurenfossilien, darunter ein großer Ammonit mit Krebsresten als Mageninhalt, mehrere perfekt erhaltene Schlangensterne sowie ein Haarstern gefunden worden. „Wirbeltierreste waren eher selten“, berichtet der Grabungsleit...

82% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: