Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Die „Gsengte Sau“ ist zurück: Traumhafte Eindrücke und beeindruckende Spendensumme

15.03.2020

Von Horst Schweizer

Die „Gsengte Sau“ ist zurück: Traumhafte Eindrücke und beeindruckende Spendensumme

© Privat

Das Team der Gsengten Sau mit anderen Teilnehmern am Nordkap, dem Ziel der rundum gelungenen Reise.

Mit vielen schönen Erlebnissen und bleibenden Erinnerungen kehrte das Pfeffinger Trio mit seinem VW-Bus „Gsengte Sau“ von der Nordkap-Tour durch zehn Länder gesund zurück. Steffen Bendrin, Marc Lang und Markus Lorenz schwärmen in vollen Zügen von den Begebenheiten bei der 16-tägigen „The Baltic Sea Circle im Winter“, der nördlichsten Rallye des Erdballs.

Vorab ihr allergrößter Erfolg: Vorgabe dieser Charity-Rally ohne Navi und GPS war, dass jedes Team bei Überquerung der Ziellinie in Hamburg einen Mindestbetrag von 750 Euro auf dem Konto hat. Die allermeisten Teilnehmer hatten die Pfeffinger schon beim Start überboten, als ihr Konto bereits 5.000 Euro aufwies. Die Spendensumme kommt dem Club Handicap zuguteDank weiterer Spenden während der Tour v...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: