Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Antrag an Verwaltung: Albstädter Gemeinderatsfraktionen fordern Absage der Mountainbike-WM

25.03.2020

Von Dagmar Stuhrmann

Antrag an Verwaltung: Albstädter Gemeinderatsfraktionen fordern Absage der Mountainbike-WM

© Dagmar Stuhrmann

Die für Donnerstag geplante Sitzung des Albstädter Gemeinderats wurde zwar inzwischen abgesagt. Dennoch melden sich die Räte jetzt mit einem fraktionsübergreifenden Antrag zu Wort. Sie fordern die Stadtverwaltung auf, aus den WM-Plänen auszusteigen.

In einem fraktionsübergreifenden Antrag fordern die Räte die Albstädter Stadtverwaltung zum Ausstieg auf. Selbst wenn die Reisemöglichkeiten für die Radsportler bis zur MTB-WM wieder gegeben wären, heißt es in der Begründung des Antrags, haben die Räte kein Interesse an einer Veranstaltung ohne Zuschauer. Auch von Bewerbungen als Austragungsort von UCI-Weltcup-Veranstaltungen für die Folgejahre soll bis auf Weiteres Abstand genommen werden.

„Viele Jahre haben sich Verwaltung und vor allem zahlreiche Ehrenamtliche auf die UCI-Weltmeisterschaft im Juni vorbereitet und gefreut. Es fällt uns daher umso schwerer, die Verwaltung aufzufordern, beim Radsportverband dahingehend einzuwirken, dass die Veranstaltung abgesagt wird“, sagt Manuela Heider, Vorsitzende der Freien Wählen im Albstädter Gemeinderat. Doch es sei nicht zuletzt auch für d...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: