Unfall zwischen Schömberg und Wellendingen legt Verkehr auf L434 lahm

Schömberg/Wellendingen, 17.07.2018

Unfall legt Verkehr auf L434 lahm

Weil bei einem Unfall zwischen Wellendingen und Schömberg Diesel auslief, musste die L434, die aktuell als Umleitungsstrecke für die B27 dient, voll gesperrt werden.

Laut Polizeiangaben war am Dienstagvormittag gegen 7.15 Uhr eine 52-jährige Mazdafahrerin auf der L434 auf Höhe des Weiherhofs auf die Gegenfahrbahn geraten – offenbar, weil sie von der Sonne geblendet wurde. Sie prallte mit ihrem Fahrzeug zunächst seitlich gegen einen Lastwagen und schleuderte anschließend gegen gegen einen bereits stehenden Fiat. Beim Zusammenprall wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. Sie kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. 

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 18.000 Euro. Der Lastwagen und die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Kurzzeitig brannte es sogar. Der Fiatmotor hatte Feuer gefangen. Die Flammen erstickten aber von selbst. 

Die Feuerwehr streute Bindemittel über die ausgelaufenen Kraftstoffe.
Die Feuerwehr streute Bindemittel über die ausgelaufenen Kraftstoffe. Foto: Feuerwehr Schömberg

Beim Zusammenprall wurde der Tank des Lastwagens aufgerissen. Da rund 600 Liter Dieselkraftstoff ausliefen, musste die L434, die aktuell als Umleitungsstrecke für die B27 genutzt wird, voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Schörzingen umgeleitet. Die Feuerwehr streute Bindemittel aus, das Erdreich, in das der Diesel gelaufen ist, musste abgetragen werden. Bis das betroffene Erdreich gegen 13.30 Uhr vollständig abgetragen war, blieb die Sperrung erhalten. 

Mehr zu den Schlagworten

Polizei, Unfall.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter