Jungzüchter wird zum Überflieger
Die Vogelzüchter haben allen Grund zur Freude: Sie heimsten auf allen Wettbewerbsebenen Medaillen und Meistertitel ein. Unser Bild zeigt von links die erfolgreichen Vereinsmitglieder Hans André, Gustav Konnerth, Torsten Bach, Tobias Maurer, den Vorsitzenden Erwin Allseits und Barbara Maurer.
Die Vogelzüchter haben allen Grund zur Freude: Sie heimsten auf allen Wettbewerbsebenen Medaillen und Meistertitel ein. Unser Bild zeigt von links die erfolgreichen Vereinsmitglieder Hans André, Gustav Konnerth, Torsten Bach, Tobias Maurer, den Vorsitzenden Erwin Allseits und Barbara Maurer. Foto: Erich Bach
Die Vogelzüchter haben allen Grund zur Freude: Sie heimsten auf allen Wettbewerbsebenen Medaillen und Meistertitel ein. Unser Bild zeigt von links die erfolgreichen Vereinsmitglieder Hans André, Gustav Konnerth, Torsten Bach, Tobias Maurer, den Vorsitzenden Erwin Allseits und Barbara Maurer.
Die Vogelzüchter haben allen Grund zur Freude: Sie heimsten auf allen Wettbewerbsebenen Medaillen und Meistertitel ein. Unser Bild zeigt von links die erfolgreichen Vereinsmitglieder Hans André, Gustav Konnerth, Torsten Bach, Tobias Maurer, den Vorsitzenden Erwin Allseits und Barbara Maurer. Foto: Erich Bach

Neufra/Albstadt, 30.01.2019

Jungzüchter wird zum Überflieger

Der Vogelliebhaberverein verzeichnete ein hervorragendes Zuchtjahr und zeichnete die besten Mitglieder aus.

 

Die Vogelzüchter aus Albstadt und Umgebung konnten 2018 erneut eine Vereinsschau durchführen. Für die an diesem Wochenende geleistete Arbeit, aber auch für die Aktivitäten übers Jahr bedankte sich der Vorsitzende Erwin Allseits und zeichnete die bei der Vereinsausstellung ermittelten Vereinsmeister aus.

Hans André gewann mit seinen Farbkanarien, Mischlingen und Positurkanarien gleich drei Meistertitel. Bei der Landesschau in Rottweil hat er drei Goldmedaillen und einen Pokal errungen. Gustav Konnerth errang in der Sparte Farbkanarien, mit einer Kollektion und mit seinen Cardueliden zwei Meistertitel. Bei der Landesschau gewann er zwei Goldmedaillen und einen Pokalsieg.

Erwin Allseits stand diesen Erfolgen in keinster Weise nach wurde mit einem Magelanzeisig und in der Rahmenschau Vereinsmeister. Bei der Landesschau konnte er sich mit fünf Goldmedaillen und einem Pokal in vorderster Reihe platzieren. Auf der Deutschen Meisterschaft in Bad Salzuflen holte er mit einem Trauerzeisig den Gruppensieg und eine Goldmedaille. Dann folgte die Weltschau in Zwolle, wo er mit einer Kollektion Schwarzbrustzeisig den zweiten Patz belegte.

Bei den Sittichen zeigte sich dann die Dominanz im Landesverband. So wurde Torsten Bach mit einem Wellensittich und einem Schönsittich Vereinsmeister. Barbara Maurer zeigte das beste Gegengeschlecht. Auf der Landesschau hat Torsten Bach dann alles gewonnen was es zu gewinnen gab. Er wurde bei den Wellensittichen doppelter Landesverbandssieger und stellte gleichzeitig auch noch das beste Gegengeschlecht, dazu kamen noch vier Gruppensiege. Damit legte er den Grundstein zum Gewinn des Vereinswanderpokals. Auf der Europaschau in Karlsruhe wurden dann noch weitere Klassensiege und Medaillen errungen. In Kassel auf der Bundesschau gab es weitere Klassen- und Gruppensiege, erstmals auch einen Bundesgruppensieg.

Die Züchter dominierten die Konkurrenz auch bei den Farbwellensittichen. Von elf Gruppen wurden acht gewonnen. Franziska Maurer zeigte hier das beste Gegengeschlecht und erhielt einen Pokal und die Goldmedaille, hinzu kamen noch zwei Gruppensiege. Barbara Maurer hat mit 3 Gruppensiegen das Ergebnis komplett gemacht.

Überflieger des Vereins ist Jungzüchter Tobias Maurer. Er wurde in drei Sparten bei den Wellensittichen und Exoten Vereinssieger. Auf der Landesverbandsschau wurde er bei Farbwellensittichen mit einem einzelnen Vogel und einer Kollektion doppelter Jugend-Landesverbandssieger. Auf der deutschen Meisterschaft in Bad Salzuflen konnte er seinen Titel als deutscher Jugendmeister bei den Standard-Wellensittichen verteidigen und sicherte sich auch den Meistertitel bei den Farbwellensittichen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter