Hechingen, 06.07.2007

Skinhead hinter Gitter

Urteilsspruch im zweiten Prozess gegen Rechtsradikale

Auch Randfiguren des Skinhead-Überfalls auf eine Burladinger Grillfestgesellschaft sind vor Gefängnisstrafen nicht sicher. Gestern schickte die 1. Große Jugendkammer am Hechinger Landgericht einen 23-Jährigen, der sich nur als Mitläufer sah, für ein Jahr hinter Gitter.
 
counter