Messstetten, 19.08.2014

Die Meßstetter sind besorgt

Informationsabend kurzfristig organisiert

Die Stadt Meßstetten ist für den Betrieb der LEA und die Betreuung der Asylbewerber nicht zuständig, betont Meßstettens Bürgermeister Lothar Mennig und fügt hinzu: „Die Bürger sind verunsichert“.

von Holger Much  
counter